Sommerzeit. Sommerzeit….

und auf einmal ist es so weit …*lalalala*

Sorry mir war gerade so *räusper* …
(was für ein Regen? Ich seh nix. Ich hör nix. Ich will nix darüber wissen)
Für unseren bevorstehenden Ostseeurlaub
habe ich noch eine paar Teile für meine Mädels genäht.
Anfangs als noch der Frühling da war, dachte ich,
wir haben genügend Klamotten für den Sommer und
ich hab eine furchtbare Nähflaute zu erwarten.
Aber jetzt wo es so warm war, fiel mir auf –
paar Tops und Leggins mehr, täten doch ganz gut.
Nachdem ich schon 2 „Yumi- Tops“ von Frau Liebstes
fürs große Tochterkind genäht habe,
war diesmal das Nesthäkchen mit ihrer Version dran.
Obwohl ihr die Teile nach eigener Aussage sehr gefallen
und sie diese gleich an behielt,
wollte sie an dem Tag nicht wirklich posieren,
aber vor der Kamera weggerannt ist sie immerhin nicht.
Wären wohl ziemliche Wackelbilder geworden,
wenn ich so drüber nachdenk.*kopfkino*

 

 

Schnitt: Freebook Yumi Größe 98 von Ki-ba-doo
Leggins aus einer Ottobre in 98
Stoffe: Geschenk
Dann habe ich für die Große noch ein „Grasshopper“ genäht.
Und weil ich immer noch den Heidistoff streichele
– den ich mit Eve getauscht habe –
 und noch nicht wirklich anschneiden mag,
hab ich einfach vom schmalen Stück das mit dran hing,
was ausgeschnitten.
Natürlich auch in grün, denn wie Ines sagte,
eine andere Farbe wäre bei dem Namen auch sträflich.
Locker, luftig und schön – ein neues Lieblingsteil vom Mäuschen.
Schnitt ist auch aus der Ottobre 3/14.
Stoffe zum Teil Stoffmarkt, Stoffwelten und Knol Textiel. Nun brauche ich noch ein wenig Input von euch!

Bald ist ja Schuleinführung, nein noch nicht meine beiden!
Aber in meiner Familie, da kommen gleich 2 Mädchen in die Schule
und deshalb habe ich schonmal ein Mäppchen für jedes genäht.
Nun die Frage, was pack ich noch in die kleine Schultüte,
oder wie ich es von zu Hause namentlich kenne – Zuckertüte.
Den 12.Radiergummi? den 5.Füllhalter? den 635. Buntstift?
Andere Ideen?

 Danke!
Zum Glück habe ich zur Hochzeit, die mein Cousin Anfang September hat,
mehr Ideen und diese sind auch fast umgesetzt.
Heute nähe ich den ersten Teil weiter, den ich schon ausgeschnitten habe.
Bei Instagram wurde ja gleich von Stilleinlagen gesprochen,
als ich einen Teaser gezeigt habe. *tztz* 😉
Gell, Katharina *wink*
Euch einen schönen Dienstag und herzliche Grüße
Janin

14 Gedanken zu „Sommerzeit. Sommerzeit….“

  1. Liebe Janin,

    das Jumi-Shirt war bisher irgendwie nie so mein Fall. Ich fand immer, dass es recht unförmig an den Kindern hängt. Deine Version – vor allem in Kombination mit der passenden Leggins 😉 – gefällt mir aber richtig gut. Vielleicht näh ich es doch mal.

    Die Grasshopper für die Große sieht super aus. Durch die kleinen Heidistoffstücke kommen diese besonders gut zur Geltung. Dass du den Stoff ansonsten noch nicht anschneiden kannst, kann ich voll und ganz nachvollziehen… der ist einfach ein Traum! Für uns Mamas wahrscheinlich noch mehr als für unsere Mädchen. 😉

    Zur Zuckertüte: machst du eine Zusätzliche oder beteiligst du dich an der eigentlichen Tüte? Soweit ich weiß gibt es da nämlich schon fertige Listen, was da alles rein soll. Und wenn du dann noch Kleinigkeiten wie das Mäppchen – oder vielleicht einen gestickter Anhänger für den Ranzen, ein Schlüsselband oder ähnliches – hinzufügst, dann ist das Ding doch schon ziemlich voll. Solche Anhänger gehen übrigens ganz leicht… einfach auf Bastelfilz aufsticken, mit Zickzackschere ausschneiden, fertig.

    Ich wünsche den beiden Schulmädchen einen guten Start.
    Liebe Grüße
    Yvonne

  2. PARACORD… in die Zuckertüte… nützlich und die Schulanfänger sind beschäftigt…. und Zuckerzeugs…. deshalb heißen die ja so und die Eltern müssen da mal durch…. 😉
    Schön genäht hast du wieder….
    Sonnige Grüße
    Ines…. 😉

  3. Liebe Yvonne,

    Ja das Top sitzt halt sehr luftig und ist absolut nicht körpernah, aber ich denke für den Sommer optimal und bei kleineren Mädels sieht das total niedlich aus.
    An mir könnte ich die Frauenvariante überhaupt nicht vorstellen, aber an einer schlanken mit kleiner Brust, siehts sicher klasse aus.
    Danke für die Ideen zur Zuckertüte, ich weiß übrigens von keiner Liste und wollte eine kleine 35cm große Tüte kaufen.
    Anhänger finde ich schon mal klasse, die Mäppchen sind auch schon mit Namen und sollen mit 2-3 Stiften gefüllt werden.

    Herzliche Grüße und Dankeschön
    Janin

  4. Liebe Ines,

    Danke für die Anregung, ich werde mal die Eltern fragen, ob das schon vorhanden ist und nur was dazu gekauft werden kann. Und klar, Süßes schmeiße ich auch dazu, wäre ja eine trostlose Zuckertüte und uninteressant für die Mädels.
    Ich könnt ewig weiter nähen, aber irgendwann platzt der Schrank. *hihi*

    Herzliche Grüße
    Janin

  5. Huhu…..wunderschön benäht hast du deine Mäuse wieder! Ich find das Yumi-Top echt süß! ♡ na und die Hose sowieso!

    Du könntest eine Rechenmaus nähen für die Schultüte. Glaube den Schnitt gibts bei Farbenmix….oder selber so ein Schnitt basteln…

    GlG Eve

  6. Das sieht total süß aus! Der Blütenstoff ist wirklich wunderbar und auch Deine Grashüpferhose gefällt mir sehr gut!

    In die Zuckertüte könntest Du diese Gummiringe zum Häkeln reintun, da fahren unsere Schulanfänger total drauf ab!
    (Hier so was mein ich:http://www.weltbild.de/3/19093650-1/geschenke-lifestyle/rubberbands-set-fuer-25-armbaender.html)

    Ich wünsch Euch einen wunderschönen Ostseeurlaub (sind da eigentlich alle außer mir???)
    erholt Euch gut und genießt die Zeit!

    Liebe Grüße
    Ina

  7. Liebe Janin,

    wieder mal ein ganz tolles Outfit und die Shorts sind ja wohl der Hammer!!!! Gibt es die zufällig auch in meiner Größe … *liebguck*??? Die sind einfach megascharf!!! Wie ware es mit einem kleinen Buch zum ersten Lesen … ich habe damals eines von meiner Tante bekommen. Daran erinnere ich mich bis heute.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

  8. Du hast ja tolle Sachen genäht! Das Outfit und die Heidi-Shorts!!!
    Du musst wissen, auf meiner Schultüte war Heidi mit Josef und dem Peter! Hach, wie schön, seufz……
    Du könntest in die kleine Schultüte einen Eisgutschein oder einen Kinobesuch packen.

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  9. Liebe Janin,
    tolle Sachen hast du mal wieder gezaubert!
    Für meinen großen habe ich ausser dem Süßkram der rein muss 😉 noch Schlüsselband, Geldbeutel, Rechenmaus und einen kleinen Sorgenfresser für unterwegs gemacht. Für Mädchen kann man auch noch paar Kleinigkeiten wie Haarklemmen oder Haarband (Kopftuch) basteln. Wie ich dich kenne, fällt dir bestimmt was tolles ein.
    Liebste Grüße, Lee

  10. Ihr Lieben,

    Vielen Dank für eure Komplimente und besonders für eure Anregungen.
    Ich werde versuchen den Inhalt mit Handmade Dingen zu füllen und somit von jeden Einfall was umsetzen.
    Vielen Dank ihr seit die Besten!

    Herzlichste Grüße
    Janin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.