Röcke von Schnabelina

Die letzten Tage habe ich auf das Schnittmuster von Schnabelina zurück gegriffen.
Wie immer super beschrieben und die Umsetzung kann sich eigentlich sehen lassen – finde ich.
Die Röcke sind schnell gemacht, aber in ihrer Wirkung einfach nur schwungvoll schön.
Einen für meine Kleine im leuchtenden Orange und pinken Sternen.
Für meine Große gab es paar Eulen, selbst gewählt und gerne umgesetzt.
Ein weiterer Rock bringt der Weihnachtsmann zu meiner kleinen 5-Jährigen Cousine.

 

Schnittmuster:
Zu guter Letzt noch ein dritter Rock aus der aktuellen Ottobre kids mit dem Namen „Meoow“.
Allerdings ohne die Katzentaschen, sondern eher schlicht mit einer Mitteltasche.
Dazu auch unten noch etwas abgesetzt mit roter Baumwolle.
Der Hauptteil ist aus Babycord.
 Auch dieser Rock ist als Weihnachtsgeschenk gedacht und geht an mein Patenkind.
lg KirschSüß

2 Kommentare

  1. Liebe Janine,
    ich möchte für meine Tochter auch gerne diesen Rock nähen. Sehe ich das richtig, dass du in der Taille einfach ein Bündchen angenäht hast? Passt das von den Proportionen her dann noch gut?
    Dein Söckchen sieht übrigens ganz bezaubernd aus.
    Ich freue mich auf eine Antwort von dir.
    Nina

  2. Hallo Nina,

    Leider hast du keine Mail hinterlegt, deshalb hoffe ich, du liest es von hier.
    Sie passen klasse, und ich finde ein jerseybund trägt nicht so auf, wie das vorgesehene Bündchen.
    Allerdings ziehe ich noch ein Gummi zusätzlich rein, falls das Material mal leiert.
    Es ändert sich also nix, egal ob mit Bündchenware oder Jeresybund, oben ist immer was vorgesehen.
    Ach, wenn man nur umschlägt und Gummi einsetzt, sitzt es halt tiefer an der Hüfte, mit Bund eher beim Bauchnabel.

    Herzliche Grüße
    Janin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.