neue Kissen braucht das Land {probenähen}

 Hallo ihr da draußen
Ich durfte für Katharina (greenfietsen) probenähen und
darüber habe ich mich besonders gefreut.
Denn sie hat vor einiger Zeit mal ein tolles Kissen gebloggt,
welches mir von der Optik gleich sehr gut gefiel.
Ich hatte sofort ein paar Ideen, welche Stoffe ich mixen würde.
Als sie dann zum probenähen aufrief, war ich gleich Feuer und Flamme,
und dann war ich aufeinmal mit dabei.
 Als die Mail kam, saß ich auch schon da und
hab mir alles ausgedruckt und losgelegt.
Spürt ihr noch immer die Freude die mir Katharina gemacht hat?!
*grins*
Zwei Stück sind es geworden und mind. eins ist noch in Planung.
Es hat alles sofort geklappt und das E-book war schon sehr verständlich,
das ich gar keine Probleme mit dem nähen hatte.
Auch die angegebenen Maße und Tipps waren schon nahezu perfekt.
Ich hab die Farben bei meinen ersten Kissen,
dem bonbonfarbenen Kinderzimmer angepasst
und das ist das Ergebnis:

Sixty – Patchworkkissen aus Dreiecken
40×40 cm mit Kam Snap – Verschluss

 

Variante 1 hab ich leider nicht gequiltet,
weil ich das ursprünglich beim zweiten Kissen ausprobieren wollte.
Da konnte ich mich dann allerdings für keine Garnfarbe entscheiden
– typisch Frau mal wieder –
und hab es dann so bei diesen E-Book leider nicht mehr austesten können.

Den einzigen Nachteil des Schnittes sehe ich eigentlich nur darin,
daß ein wenig Verschnitt oben und unten ist.
Aber meiner Meinung nach hält sich das auch in Grenzen,
besonders wenn man am Ende das Resultat sieht.

 Sixty – Patchworkkissen aus Dreiecken
50×50 cm mit verdeckten Reißverschluss
 

Bei dem größeren Kissen
– welches ich mir extra noch schnell gekauft habe –
habe ich dann unbedingt noch den verdeckten Reißverschluss
versuchen müssen.
Bisher habe ich immer entweder mit Kam Snaps verschlossen oder
den Reißverschluss sichtbar vernäht.
Und was soll ich euch sagen „Yippiiii“ ging ganz einfach
und der Effekt ist der Wahnsinn – gefällt mir persönlich sehr gut.

Das Kissen ist eigentlich auch recht schnell genäht,
wäre da nicht die Sache mit dem anordnen.
Ich habe – wie im Ebook als Tipp vermerkt, von jeden Dreieck
paar mehr zurecht geschnitten und trotzdem hat es ewig gedauert,
bis ich mich für eine Vorlage entscheiden konnte.
*schwitz*
Aber dafür gibt es im E-Book nun auch eine Lösung,
nämlich eine Malvorlage!
*hüpf*

 ~ ~ ~ ~ ~

Dieser Blogbeitrag zählt vermutlich als pure Werbung,
nicht nur für das E-Book, 
auch für die wunderbare Bloggerin die dieses schrieb.
Und natürlich zu guter Letzt auch für mich und meine Kissen,
die ich sehr mag.
Und ja, ich hätte mir dieses E-Book auch gekauft.
Denn ich war ja schon verliebt in das Muster,
bevor ich wusste, das daraus ein E-Book entstehen wird.
*lach*
Nichtsdestotrotz möchte ich anmerken, 
das mir das E-Book kostenlos zur Verfügung gestellt wurde,
damit ich es auf Herzen und Nieren testen konnte.
Dankeschön Katharina,
es war mir eine große Freude!

Ab heute könnt ihr das E-Book {hier} erwerben
 und bei Greenfietsen {hier} gibt es weitere Informationen für euch.

Herzliche Grüße
Janin

Verlinkt bei:
Kissenschlacht von Steffi

13 Kommentare

  1. Liebstes KmdfS,

    auch wenn das bonbonfarbene Kissen wirklich schön geworden ist, mein Herz schlägt auch für dein zweites Modell, das ist sooo schön geworden!
    Der verdeckte Reißverschluss ist auch total genial, finde ich …

    Bin ja mal gespannt, ob es bei dem dritten Kissen bleibt oder ob du süchtig wirst … *lach*

    Allerliebste Grüße
    Helga

  2. Also gleich mal vorneweg. Ich habe mich vor geraumer Zeit auch mal an so einem ähnlichen Kissen probiert und bin sang- und klanglos an den perfekten Übergängen gescheitert… Also Respekt für diese Arbeit!
    Toll sind sie geworden deine Kissen! Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen gleich mal an: das schwarze ist so wunderschön, das würde sich perfekt auf meiner Couch machen ;). Und so schön mit dem verdeckten Reißverschluss! Noch ein Grund mehr die grauen Tage gemütlich auf der Couch zu verbringen!

    Ganz liebe Grüße,
    Katja

  3. Liebe Janin,
    ich bin schwer beeindruckt von deinen Nähkünsten! So exakt die Dreiecke aneinanderzunähen, ist gar nicht so leicht! Und die Stoffwahl ist auch bei beiden Kissen unheimlich toll!
    Mir gefallen beide Kissen gleichermaßen gut.
    Sei lieb gegrüßt!
    Jana

  4. Liebe Janin,

    mir war es eine Freude, dich im Probenäherteam zu haben. ♥ Deine Kissen sind fantastisch geworden – jedes auf seine Weise. Für das Anordnen der Dreiecke habe ich auch immer eine halbe Ewigkeit gebraucht. 🙂

    Und… war doch 'ne schöne Überraschung mit der Malvorlage, oder? 😉 *hüpfmit*
    Danke für deine lieben Worte! *knutsch*

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.