Und welchen trägst du?

Heute geht es bei mir um Loops.
Loopschals werden oft als Einsteigerprojekt für Nähanfänger empfohlen.
Anleitungen gibt es ja unzählig viele im Internet und fast alle ähneln sich.
 Man nehme 2 Stoffbahnen und füge sie an den langen Seiten zusammen….
Empfohlen wird meist eine Länge von mindestens 130cm und Breite von mindestens 35cm.
Meinen ersten Loop habe ich diesen Oktober genäht
und dafür nur Baumwollstoffe verwendet.
Vor dem Nähen habe ich mir das Video vom Pattydoo-Blog angesehen.
Schnell ist so ein Projekt schon,
aber mit dem Ergebnis war ich dann irgendwie nicht so zufrieden.
Und deshalb kommt hier mal meine Frage an euch,
den Loopträgern und deren Fotografen.
Sitzt eurer genähter Loop gut um den Hals oder
 zuppelt ihr da auch so ewig rum, damit es ordentlich aussieht?
Also für das folgende Bild musste ich ganz schön zuppeln,
damit es ordentlich am Hals anliegt und nicht jedesmal in sich zusammenfällt.
Loop aus Baumwolle
 Bei Baumwolle geht das noch einigermaßen,
weil das Material etwas steifer ist und ich hier eine Breite von 40cm genommen habe.
Aber bei meinen Jerseyloop ist das ein reinstes Gefummel.
Liegt das jetzt daran, das ich nur 30cm genommen habe an Breite,
oder die Länge mit 130 zu locker ist, um direkt am Hals zu liegen?
Hab ich einfach falsche Vorstellungen von dem Loop?
Loop aus Jersey
Im Alltag rutscht er mir immer wieder weg vom Hals
und hält diesen weniger warm.
Das er dann auch nicht mehr ordentlich aussieht ist dann das Nächste.
Auch Verzierungen fallen kaum auf, wie hier die Zackenlitze,
die mit 3 Kam Snaps verziert sind.
blau/weiss/rot – der maritime Look war da die Idee dahinter.

maritimer Loop aus Jersey
Auf den Bildern habe ich es versucht ordentlich zu legen,
aber im Alltag wurschtel ich mir das nur um und dann verdreht es ständig.
Jetzt fragt ihr euch bestimmt,
warum die so meckert, aber das tue ich eigentlich garnicht.
Doch wirklich nicht! *zwinker*
Denn schön finde ich meine Loopschals schon,
aber für diese Fotos musste ich den Schal ganz schön zurecht legen.
Macht ihr das auch alle so?
Auf vielen Blogs habe ich schon unzählig schöne Teile bewundert
und wie gemütlich die um den Hals lagen.
Und dann nähe ich mir auch so was
und kämpfe jedes Mal darum, das es ordentlich umgelegt ausschaut.
Also Aufklärung bitte, ob ihr auch so wurschtelt! *lach*
Sollte ich vielleicht mal eine Seite mit Fleece versuchen?
Also ich bin gespannt auf eure Antwort.
Und hoffe, das im nächsten Beitrag nicht so oft das Wort
„ORDENTLICH“ vorkommt. *kicher*
Euch noch einen schönen Tag
und herzliche Grüße
Janin
LINKS: RUMS

 

18 Kommentare

  1. Liebe Janin, da bin ich dir leider keine Hilfe, da keine Loop-Trägerin. Der einzig je genähte war aus Voile und federleicht für den Sommer, ein Lieblingsstoff, aber er steht mir nicht.
    Daher kann ich nur sagen, wie wunder-, wunderschön ich deine Loops finde und beide sofort anziehen würde! Egal wie zusammengewurschtelt…

    Ganz herzliche Nachteulengrüße mit geknuddel
    Martina

  2. Wenn du Fleece nimmst, dann sitzen die Loops auch an Ort und Stelle.
    Bei nur Jersey messe ich immer vor dem finalen Zusammennähen an Ort und Stelle, wie eng ich ihn haben möchte. Das ist dann oft weniger als die 130cm.
    Nur mit Baumwolle, also Webware habe ich noch keine genäht, weil ichs lieber kuschelig hab.

    Ganz liebe Grüße
    Ina
    P.S.: So lange "Ordentlich nur immerzu als Wort vorkommt, geht es doch… ;O)

    Deine Exemplare gefallen mir sehr und ich finde es nicht schlimm, dass es "auseinanderfällt". So im Alltag wäre es mir zu warm direkt am Hals und draußen ist ja eine Jacke drüber, die es hält.
    Klar ist es blöd, dass die Extraverzierung immer unsichtbar wird.
    Aber du weißt es doch und das ist die Hauptsache! ;O)

  3. Liebe Janin!
    Ich bin keine Loop trägerin aus genau diesem Grund! Wozu brauche ich einen Schal wenn der nicht am Hals liegt?
    Habe vor gefühlten Ewigkeiten einen genäht, Anfängerprojekt halt, und war so enttäuscht weil er so sinlos rumhing. Schal find ich besser, den kann man locker und eng tragen wie man will!
    Und was die Fotos angeht – damit das ORDENTLICH aussieht zupfen alle lange daran herum – bin ich mir sicher!!!!
    Trotz allem, der erste ist wunderschön, der Stoff TOP!
    Liebsten Gruß,
    Lee

  4. Ich trage gerne Tücher und wollte auch einen Loop haben, aber einen breiten.
    Den habe ich mir auch genäht mit dem Ergebnis, dass er durch den vielen Stoff jetzt so eng am Hals sitzt, dass ich das Gefühl habe, ich ersticke.
    Ich denke, ich werde es irgendwann nochmal versuchen.
    Deine finde ich aber wirklich sehr schön ! Und zupfen tun doch alle, damit es fürs Foto sitzt. 😉
    LG Ellen

  5. Liebstes Kmdfs,

    ich habe noch keinen genäht, bin daher also keine Wie-näht-man-Loops-richtig-Hilfe für dich. Aber ein paar gekaufte Loops habe ich schon … die sitzen auch eher locker und wie sie gerade wollen, aber mich stört das nicht, da man sie ja auch im Haus trägt … also da würde mich eher stören, wenn sie festgekittet um den Hals lägen, das wär mir zu warm … O_O

    Deine Loops finde ich beide schön, aber der maritime ist (natürlich) mein Favorit *iloveit* ♥♥♥ … außerdem sieht er so ordentlich lässig aus *kicher*

    Viel Spaß beim Zurechtzuppeln und einen wundervollen Donnerstag!
    Helga

  6. Liebe Janin,
    schön sind deine Loops, und da ich ja uneitel bin, hängen meine wie sie hängen… 😉
    Also auch von mir keine gute Info… tja und viele hab ich auch noch nicht genäht…. Zum Glück hast du ja Ina, die Ahnung hat… hihi
    Hab einen schönen Tag,
    fröhliche Grüße
    Ines

  7. Ich bin ja eine von denen, die noch nie einen Loop genäht hat… #mussichmichjetztschämen??
    Kann mir aber vorstellen, dass es mit einer Fleece-Innenseite oder so mehr Stand hat, und sich dadurch schöner um den Hals legt…?? Wenn du Bescheid weißt, berichte bitte :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

  8. Hi Janin,

    ein Baumwollloop oder auch einer aus Voile gehört nicht direkt an den Hals. Das ist eher Zierde um den Hals. 😉 Wenn du es warm haben möchtest, dann nimm Fleece und Babycord (wenn du mal schauen möchtest: http://loevenstark.blogspot.de/2013/11/mamatraume.html) Da diese Kombi dicker und nicht soo elastisch ist, liegt es näher am Hals, macht warm und du musst so gut wie nicht zuppeln. Bei dünneren Stoffen muss man immer rumzuppeln… auch während man ihn trägt… das nervt nur. Schön geworden sind deine beiden Exemplare aber trotzdem… ich mag die Farbkombi.

    LG Yvonne

  9. Liebe Janin,

    mmmhhh … da ich bisher keine Loops genäht habe oder regelmäßig trage, kann ich dir da leider nicht weiterhelfen ..außer den wunderschönen roten Stoff (ganz oben) zu bewundern. Unglaublich schön.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

  10. Liebste Sahneschnitte, ich selber habe ja zwei linke Hände aber unser neues Helferlein bei BL ist begeisterte Näherin. Sie hat wohl schon einige Loops geschneidert. Ich werde sie gleich mal fragen und dich dann "fachmännisch" informieren.
    Liebe Grüße aus Erfurt

  11. Erstmal sehen die Loops so toll aus – ich liebe die aber auch 😀 Dann mal zu deinen Fragen. Angefangen habe ich mit nur Baumwolle und nur einen Stoff. Die ersten waren dann 50 cm * Stoffbreite (also ca. 140 cm) die dann zum Schlauch geschlossen. Joa. Für den Sommer als Dekoelement oder für einen warmen Nacken auf dem Rad okay, aber gegen winterliche Temperaturen sind die nix. Dann habe ich mich an Jersey mit Fleece und auch an Jersey mit Sweat getraut. Da ist dann jeder Stoff ca. 30 cm bis 35 cm breit. Dadurch, dass der Fleece fester und dicker ist liegen die bei mir auch ohne Zuppeln. Ich drehe mir die und ziehe sie dann über den Kopf. Die Kombi kann ich sehr empfehlen. Auch nur Jersey habe ich getestest, aber da geht es mir wie dir. Der fällt eben in sich zusammen. Im Moment mag ich einfach keine Ketten tragen, da ist es dann eben der Loop, der da als Deko herhalten muss. Ansonsten probier es einfach mal kürzer. Eine Freundin von mir näht die immer mit 125 cm und einer Höhe von 25 cm. Wäre mir zu schmal, aber für Jersey vielleicht die passende Länge. Probier es wirklich für den Winter mal mit Fleece 😉

    Liebe Grüße
    Rebecca

  12. Hm, also ich zuppel nie und ich mag sie auch ganz unterschiedlich. Je nach Wetter, Stoff und Laune mal eng anliegend, mal fluffig abstehend. Und optisch finde ich Deine Exemplare perfekt – darfst also gerne noch ein paar nachlegen 😉
    Liebe Grüße, Änni

  13. Also am Anfang habe ich zwei Loops aus reiner Baumwolle genäht! Du hast recht, da zupft man ewig dran rum!
    Gerade in dieser Jahreszeit mag ich die Loops gerne mit Fleece-Rückseite: Dann hat der Loops irgendwie mehr Fülle und kuscheliger ist er auch!
    Trotzdem gefallen mir Deine beiden wirklich sehr! Wenn sie nicht so warm sind, trägt man sie ja auch gerne im Haus, da wären die Fleecevarianten vielleicht etwas zu heiß 🙂
    Also machst Du Dir am besten noch welche mit Fleece, dann welche nur aus Jersey, und mit Nicky (ist auch superkuschelig).
    Hihi, Du merkst schon, mir fällt da Einiges ein 🙂
    Loops machen, bis die Nadel glüht!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  14. Alo ich hab schon ein paar Loops und liebe ie. Ich hab welche, da muss ich wenig zuppeln ud welche, da bin ich ständig am Nachbessern… ich glaube das liegt an den Maßen und am Material… Aber toll sind sie allemal!
    VLG Julia

  15. Liebe Janin,

    wie gut, dass du dieses Thema mal ansprichst. Ich bin auch immer am zuppeln. Das liegt wohl daran, dass ich sie komplett aus Jersey nähe. Ich trage meine Loops sehr gerne drinnen. Da habe ich den weichen Jersey am Hals gerne, und dann muss er auch nicht so eng anliegen, sondern einfach den Nacken wärmen. Für draußen wäre eine Version mit Fleece sicher besser, denn da soll's natürlich nicht am Hals ziehen.

    Meine Jerseyloops haben etwa die Maße 120/130 x 20 cm. Was ich selbst noch nicht ausprobiert habe, ist, den Loop verdreht zusammenzunähen. Das habe ich mal in einem Farbenmix-Freebook gelesen. … Na ja, du siehst, ich experimentiere selbst auch noch. 🙂

    Deine Loops gefallen mir jedenfalls sehr. Besonders der rote, aber das habe ich dir ja schon gesagt. ;-))

    Liebste Grüße und einen festen Drücker!
    Katharina

  16. Also dein post hätte sich von mir kommen können. Mit geht es da genauso wie dir! Ich finde die sehen bei anderen und auf Fotos immer wahnsinnig toll aus, aber bei mir…? Nee, irgendwie hab ich da den Dreh mit dem richtigen Wickeln nicht raus, so dass es auch gut aussieht. Ich hab es auch schon mal mit Fleece probiert, aber auch da bin ich nicht so richtig glücklich… Von daher bleiben es bei mir auch weiterhin die klassischen Schals oder Tücher!
    ABER: ich finde ja, das deine Loops sehr gelungen sind, auch wenn du für die Fotos fummeln musstest!

    LG, Katja

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.