Tag 4 – ohne Hindernisse

Nachdem ich gestern so liebevoll virtuell in den Arm genommen wurde,
bin ich mit neuen Tatendrang wieder an Werk.
Außerdem wurde mir versichert, das es an der Luft gelegen haben muss
und ich für den ganzen Fusch absolut nichts konnte!
Sehr beruhigend!
Ich hab die Taschen von einander getrennt und sie langsam wieder vereint.
Diesmal mit weißen Garn und Pinzette – diese brauchte ich,
um die Paspelfranzen drunter zu schieben.
Der Reißverschluss ist und bleibt schief!
Bei aller Liebe, dafür hatte ich dann irgendwie doch kein Nerv mehr
und habe mich in Verdrängung geübt.
Heute klappte das schon gut und wird immer besser…

 

 

Noch nicht 100% sauber, aber ich habe das Beste raus geholt.
Die nächste wird aber mit einer selbstgenähten Paspel gemacht,
das erspart dann einiges an Ärger.
Tag 4 des Sew-Alongs.
Innenteil wählen und nähen.
Das war einfach und ohne Katastrophe. *hihi*
Allergings habe ich mich für eine ganz andere Variante entschieden.
Reißverschluss in einer Reißverschlusstasche fand ich persönlich zu viel des Guten.
Kartenfach dagegen echt super, das spart die Geldbörse.
Aber wohin mit dem Kleingeld?
Also hier meine Zwischenlösung:
Unten Kartenfach ohne Einteilung,
das erledigt der Kam Snaps von alleine und kann deshalb auch schnell umfunktioniert werden.
Der Personalausweis passt somit auch locker vorne hin oder wenn besetzt,
einfach ins hintere Fach.
Nun hoffe ich nur noch, das unten eine Nahtzugabe von 2cm ausreicht.
*schwitz*
Höher wollte ich das nämlich nicht anbringen,
sonst käme man am Ende nicht mehr ordentlich ans hintere Fach.
Dank Marlies bin ich nun auch für morgen perfekt ausgestattet
und kann meine Hüfttasche beenden.
Danke für deine schnelle Hilfe, meine Liebe!
Und zur Karte:
*lach*
„Ich war jung und brauchte das Geld“
Bitte nicht festnehmen!
herzliche Grüße
Janin

10 Kommentare

  1. Liebe Janin, gerne geschehen!! :o)
    Aber, das musst Du mir jetzt noch erklären? Du warst jung und brauchtest das Geld? Bekommt man das für Zeug in Bäume schnitzen??? *grübel*
    Weisst Du, die Idee mit dem doppelten Kartenfach hätte ich Dir zu gerne geklaut! Mist, geht jetzt nicht mehr!
    Es lebe das Nacharbeiten! *menno*
    Freut mich, dass heute alles supi geklappt hat! Sieht auch schon klasse aus!
    Liebste Grüße, Marlies

  2. Na jetzt gerade ich noch in Erklärungsnot wegen der Karte…Uih, uih, uih…Können wir uns auf Jugendstreich einigen?!
    Du hättest mir gern das Fach geklaut und ich dir die Idee mit dem hochklappen, mir gefällt die Naht da auch nicht. 😉
    Aber die Idee mit den Personalausweis hatten wir beide *lach*

    Herzliche Grüße
    Janin

  3. Liebe Janin,
    das ist aber eine sehr kreative Lösung für das Innenleben deiner HipBag! Je nachdem, wie du die Teile morgen verbinden willst (mit Paspel?) wird es fummelig unten. Denn da wird ja wieder gekräuselt … Das dauert bestimmt wieder etwas länger bei mir.
    Ansonsten gefällt mir dein Zwischenergebnis echt gut!
    Liebe Grüße
    Jana

  4. Liebe Jana,

    Ich hoffe einfach drauf, das es da besser klappt, weil kein Reißverschluss stört und die Fläche größer ist.
    Ich bin ganz optimistisch, ohmmm, es wird alles gut. *grins*
    Aber schön, das dir meine Innenfächer gefallen. 🙂

    Liebe Grüße und gutes Gelingen morgen
    Janin

  5. Liebe Janin,

    jetzt hat es mir doch keine Ruhe gelassen und ich musste noch einmal nach deiner hippen Bag gucken,
    bevor ich mich auf´s Sofa schmeiße.
    Was muss ich sehen? Ist doch alles in bester Ordnung?
    Schätzelchen, mal Hand auf´s Herz…. das geht doch auch langjährigen Näherinnen so.
    Einfach mal ne Nacht liegen lassen und Morgen sieht die Welt schon ganz anders aus und alles löst sich wie von selbst ;o)

    Kannst ganz stolz sein auf dein Täschi sein! Also ich finds super süß. Und Fehler sind das keine das "MUSS SO".
    Sieht außer dir sowieso NIEMAND *glaubsmireinfach – drück*

    Hab ein schönes Wochenende ♥
    Liebste Grüße
    Nicole

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.