Bodenkissen und Friedolin

Wie gestern angekündigt, stelle ich euch heute jemanden vor!

Mein heutiger Post wird etwas von Fridolin unterstützt.

Und ich muss sagen, er ist beim Fotografieren um einiges pflegeleichter als meine beiden Töchter.

 

Wobei er hier noch etwas schüchtern ist.
Aber das ändert sich gleich!
Ich habe am Wochenende endlich mal das Bodenkissen für das Kinderzimmer genäht und auch fertig bekommen.
Viele Worte bedarf es nicht zu dem Teil, außer vielleicht das ich diesmal total zufrieden mit meiner Arbeit bin und mich richtig über das gute Stück freue.
Nun kommt Fridolin und das Bodenkissen:

 

 

 

 Und hab ich zu viel versprochen?
Ich finde Fridolin ist ein Naturtalent und deshalb darf er sich auch beim creadienstagkiddikram und Meitlisache präsentieren!
Übrigens habe ich noch 2 Bilder vom befüllen.
Anfänglich ist mein Mann ja geflüchtet und hat kopfschüttelnd gefragt, ob ich weiß, was ich da tue.
Aber das weiß ich für gewöhnlich nie zu 100%!
😉
Zur Geschichte:
Wir hatten vor einiger Zeit 2 Sitzsäcke gekauft, die relativ schnell ihre Form verloren haben.
Da kam mir der Gedanke, aus einem formlosen Sack ein Bodenkissen zu machen bzw. dessen Inhalt zu verwenden.
(und die Hülle auf zu heben, toller Taschenstoff *Ideenhab*)
Aber die Umsetzung hat auf der Terrasse eine Sauerei hinterlassen und ich sah auch aus, als hätte ich irgendwo eine Wette verloren.
Ich finde, es hat sich trotzdem gelohnt.
(und gemerkt – da sind sie wieder meine weißen Punkte auf roten Hintergrund *lach*) 
Ach, und Fridolin habe ich versprochen, öfters mal eine Fotosession mit ihm zu machen. 😉

PS. Bevor falsche Gerüchte entstehen: Fridolin ist von der Firma Fehn und nicht selbst gemacht! *zugeb*

Lg eure KirschSüß

8 thoughts on “Bodenkissen und Friedolin

  1. Schade, dass das Foto von dir fehlt … Hihi.
    Das Kissen ist sehr schön geworden, da kannst du mit recht stolz drauf sein.
    Fridolin macht das wirklich gut und wird sicher eine steile Kariere hinlegen. Pass bloß auf, dass du als Entdecker deinen Anteil bekommst ;o)
    LG Ines

  2. Das Foto existiert gsd auch nicht, mein Mann war so nett und hat mich nur ausgelacht und nicht noch fotografiert. *lach*
    Und vielen Dank für deinen Tipp, ich werde das vertraglich mit Friedolin klären. XD

    ♡Grüße
    Janin

  3. Jihiiii bei Dir schneit es *freu* 😉
    Wow Dots Dots und nochmal Dots und das auch noch im Fliegenpilzdesign… sooo schön.
    Fridolin is ja wohl der Knaller, besonders gefällt mir das Foto wo er versucht auf das Kissen rauf zu klettern 🙂 Allerliebst!
    GLG Tanja

  4. Hehe, ja ich scheine einen leichten Dots-Tick entwickelt zu haben. Gerade, wenn ich auf meine Stoffe schiele. ;-)Ich richte das Fridolin lieber nicht aus, er scheint mir einen leichten Höhenflug bekommen zu haben.Tztztz typisch Frösche. *hihi*

    ♡Grüße
    Janin

  5. Entschuldige, was hast du nochmal genäht?
    Denn ich hatte (leider) nur Augen für deinen süßen Fridolin!!! *lach* Zucker!
    Nein, dein Sitzkissen ist natürlich auch wunderschön geworden. Ich liebe ja rot sowieso und mit weißen dots noch mehr!
    Ganz liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.