#stoffwelten

 

Hallo,

Ich freue mich sehr, euch heute diese Bilder und genähten Teile vorstellen zu können. Ich liebe diesen Jersey von Stoffwelten sehr und finde, meiner Räubertochter steht dieser so gut.
Diesmal haben wir geocaching und Fotoshooting miteinander verbunden. Hat prima geklappt – Schatz gefunden und Bilder im Kasten – also ein erfolgreicher Sonntag Nachmittag.

 

kibadoo lina stoffwelten rainbow

 

Das Outfit meiner Tochter besteht aus Lina“ von kibadoo, einer Jeanshose aus der aktuellen Ottobre kids (6/16) und einer Mütze nach dem Schnitt von nemada. Irgendwie sind mir alle drei Schnitte in den Schoss gefallen. Aus dem Oberteil habe ich eine Tunika in A-Form gemacht und aus der eigentlichen Sweathose eine Jeanshose. Die Mütze ist außen aus Baumwolljeresy und innen aus kuschligen Fleece (Gr. 52/54).

 

kibadoo lina stoffwelten rainbow

 

kibadoo lina stoffwelten rainbow

 

kibadoo lina stoffwelten rainbow

 

Den Hosenschnitt finde ich übrigens super. Leider kommt dieser hier auf den Bildern etwas kurz. Hinten hat er eine Passe und wird mit Ziernähten aufgepeppt. Und es ist der erste Schnitt aus der Ottobre den ich wirklich in Kaufgröße nähen „musste“. Sonst fielen diese immer wesentlich größer aus. Hier in Größe 128 zu sehen und aus einer alten Jeans mit Elasthananteil. Meiner Meinung nach sehr gut für schmale Kinder geeignet!

 

ottobre_blue rain

 

nemada_stoffwelten_beschmützt

 

lina_stoffwelten5

 

Zurück zum Geocaching, wer kennt es und wer von euch tut es auch? Ich muss gestehen, wir sind noch absolute Anfänger und haben Jahre gewartet. Bis unsere Kinder alt genug sind um an diesen Abenteuern teilzunehmen. Aber unsere Quote ist echt überraschend gut, lach. Wobei die kleine Räubertochter hier mehr Geduld aufweist als unsere Große – ich hätte es eher andersrum vermutet vom Charakter her. Aber Kinder überraschen einen immer wieder und genau das, finde ich so spannend.
Auch hält sich die Enttäuschung im Rahmen, wenn nichts – oder Unsinn- in der Schachtel/Dose ist. Reingelegt wird immer was und das mit Freude, egal ob was raus genommen wurde oder nicht. Wie stolz sie sind, wenn sie den geheimen Ort gefunden haben, ist einfach unbeschreiblich. Und nicht nur die Kinder sind aus dem Häuschen, auch die Eltern verspüren einen Hauch von Siegesrausch. 😉

 

lina_stoffwelten4

 

Ich wünsche euch eine angenehme Woche. Für mich ist diese gefüllt mit 2 Elternabenden, Laterne basteln, Kinderturnen und der sonstige alltägliche Wahnsinn. Natürlich mit ein paar Näheinheiten, denn es schwirren so viele Ideen durch meinen Kopf, mal sehen was umgesetzt wird. Ich denke zur Abwechslung mal was fürs kleine Tochterkind, die ist nämlich ganz schön kurz gekommen, die letzten Male.

Herzliche Grüße
Janin

Unterwegs bei:
Hot
Dienstagsdinge
Creadienstag
Kiddikram
kostenlose Schnittmuster

 

herbstbild1

 

PS:
Eine kleine Anmerkung an meine lieben und treuen Leser/innen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch einen Moment Zeit nehmt und eure Verlinkung von der alten Bloggerseite entfernt und gegen diese Aktuelle tauscht. Oder eine der anderen Möglichkeiten für euch nutzt, um zu schauen, was ich hier so treibe.
DANKE.

 

6 Kommentare

  1. Sehr, sehr gelungenes Outfit! Da stimmt von Kopf bis Fuß wirklich alles. Ich mag die Kombination mit dem Gelb total und die Fotos sind mal wieder wunderschön!!! Ganz toll <3!

    Was Geocaching angeht, haben wir noch so gar keine Erfahrung, aber ich weiß was du meinst, dass auch die Eltern angetrieben werden. Wir waren vor einiger Zeit in einem Maislabyrinth mit Schatzsuche. Da waren mein Freund und ich so bei der Sache und hatten so viel Spaß, dass das auf alle Fälle wiederholt werden muss ;).

    Liebste Grüße,
    Katja

  2. Liebe Janin,
    das Outfit ist megaschön geworden und dein Bilder sind echt umwerfend! Das Schnittmuster für die Hose muss ich mir direkt noch einmal genauer anschauen. War mir gar nicht so aufgefallen beim ersten Durchblättern der Ottobre. Aber das ist ja oft so, dass mir die Schnittmuster erst beim späteren Anschauen so richtig gefallen.

    Zum Thema Geocaching … ja das hatten wir mal auf unsere „wollen wir unbedingt tun – Liste“ für den Sommer geschrieben aber leider nicht weiter verfolgt. Vielleicht ist jetzt die richtige Gelegenheit, das Thema noch einmal zu vertiefen. Vielleicht magst du mir mal einen Tipp geben, wie ihr die Sache beim ersten Mal angegangen seid?

    Da ich ja noch immer ein Bloggerprofil habe, folge ich deinem Blog weiterhin ganz normal über meine Leseliste bei Blogger. Da erscheinen deine Beiträge jetzt nur ohne Vorschaubild, ansonsten ganz problemlos.

    Liebste Grüße und viel Spaß bei deinen ganzen Vorhaben diese Woche.
    Jana

  3. Liebe Janin,
    tolle Fotos, Klasse Oufit, schöne Gegend. Also alles passt super zusammen. Du erscheinst bei mir auch auf meiner Bloggerliste wie immer. Nur ohne Vorschau. Es ist dir sehr gut gelungen dein Wechsel zu WordPress. Ist es eigentlich sehr schwer, denn mir raten so viele davon ab? Ich spiele schon lange mit dem Gedanken zu wechseln, aber traue mich nicht. Denn ich müsste es Alleine machen, weil mein Mann nicht so ein großes Interesse daran hat und meine Kinder weit weg sind. Gefällt mir bei alles sehr gut.

    Liebe Grüße Marita

    1. Liebe Marita,

      Erstmal vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar. ICh hab mich sehr gefreut, das du dir die Zeit genommen hast.
      Zu wordpress und eigener Homepage, muss ich sagen, das blogger wesentlich einfacher funktioniert. Und kostenlos ist. Mein Mann und ich sind bei all ink. und bezahlen 7 Euro monatlich. Er versteht das Programm und konnte mir bei Fragen helfen. Ich musste vorab viel lesen und googlen. Man muss mit plugins zusammen basteln und hat einige schöne Funktionen nicht mehr, die bei blogger selbstverständlich waren: follower, lieblingsblogs, Statistiken usw.
      Ich finde allerdings das Design und die viele Möglichkeiten von wordpress schöner und vielseitiger, wie zb. Die Wahl des Vorschaubildes, Kategorien oder dynamische Seiten am Header. Viel Englisch ist leider dabei, da hab ich etwas Probleme mit.
      Also du siehst, es gibt viel für und wider an der Geschichte. Wenn du viel Zeit hast, kannst du dir mit Hilfe des Internets sicher eine eigne Homepage zusammen basteln. Und mit viel Geduld und testen. Ach und meine ganzen alten Beiträge sehen nach dem Wechsel nicht so ordentllich aus.
      Falls noch Fragen sind, immer her.

      Herzliche Grüße
      Janin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.