Heute wird es bunt

Guten Morgen ihr Lieben,
ich weiß ich bin mal wieder später dran mit meinen Post.
Ja spät ist relativ, aber wenn ich so sehe,
wann meine Lieblingsblogger so zeitlich an den Start gehen,
bin ich eindeutig ein Spätzünder. *lach*
Heute wird es bunt! Jawohl!
*undlautaberdashörtihrjanicht*
Dank Emmas Aufruf zum Stoffabbau,
habe ich mich endlich an die 2 Kissen für das Kinderzimmer gemacht.
Lang mussten meine Kinder darauf warten
– ohne das sie es wussten. *grins*
Den Stoff habe ich genau dafür gekauft gehabt und 2 alte Sofakissen,
von der Couch, die längst weg ist,
lagen auch schon lange nackig im Zimmer rum.
 Kennt ihr noch Frosch Fridolin?
Der durfte mal wieder am Fotoshooting teilnehmen.
Den mögen meine Mädels nämlich auch gern.
Damit jedes Kind sein eigenes Kissen hat und um Streit vorzubeugen,
ist jedes auf der Rückseite Individuell.
Meine Große mag gelb und Pferde, das habe ich hier umgesetzt.
Inklusive gestickten Namen, den ich euch aber vorenthalten möchte.
Man erkennt leider auch das Pferdchen auf dem Bild nicht so gut.
Dieses war ein Freebie von hier. Danke dafür!
Unsere Kleine bekam die gleiche Ausführung.
Diesmal mit blauen Reißverschluss, aber auch mit gelber Verzierung.
Blau auf Blau hätte nicht so gewirkt.
 Meine Mädchen haben sich sehr über die „spontanen“ Geschenke gefreut.
Und ich mich darüber, meine Kinder glücklich gemacht zu haben.
Manchmal ist das sooo leicht.
Und yeah, wieder etwas mehr Platz im Stoffschrank.
 Ich finde den Herbst bis jetzt ja wunderschön,
übrigens meine zweite Lieblingsjahreszeit, nach dem Frühling.
Dennoch möchte ich nochmal kurz zurückblicken
und ein Urlaubsbild posten.
So ein bisschen Sehnsucht ist noch da und die vielen Erinnerungen,
an die schöne Ostsee und unseren Urlaub.
Eine wunderschöne Herbstwoche und
herzliche Grüße
Janin

LINKS:
Creadienstag, Kissenparty, Emmas Stoffabbau

36 Kommentare

  1. Liebe Janin,
    toll sind deine Kissen geworden, als ich das letzte mal bei meiner großen Schwester zu besuch war, durfte ich ihr helfen, einen Sitzsackbezug aus diesem Stoff zu fertigen. Sie war dann ganz stolz, was sie so kann… 😉
    Der Stoff ist aber auch wirklich ein ganz fröhlicher. ( Wie gesagt, meine Tochter "muss" mit so einer Tasche rumlaufen*g*)
    Fröhliche Grüße
    Ines

  2. Das sind ganz wundervolle Retro-Kissen, liebe Janin! Und war sicher eine gute Idee, sie etwas zu individualisieren (zumindest wenn ich an meine beiden in dem Alter zurückdenke…)

    Sag mal, hat sich Deine Sidebar schon wieder verändert??? *staun*

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen sonnigen Tag!
    Ganz liebe Vorfreudegrüße, Marlies

  3. Liebste Janin,

    jetzt wird's mir aber zu bunt mit dir! Neiiin Quatsch, zuuu bunt geht ja gar nicht … und mit dir sowieso nicht! ♥

    Ganz toll sind deine Pril-Blumen-Retro-Kissen geworden – den Stoff mag ich ja auch gerne – und die Spezial-Rückseiten sind ganz besonders klasse!!!
    Super süß finde ich ja auch den Fridolin, ist er verantwortlich für die Lautstärke bei dir? Also quakt er rum? O_O

    Allerliebste Grüße und einen wundervollen Herbsttag!
    Helga

    PS: Dein Sommer-Ade-Bild gefällt mir auch sehr … 😀

  4. Tolle Kissen und für die Kinder überhaupt nicht bunt 😉
    Und bloß gut dass da namen drauf sind, bei uns müssen die auch immer sein sonst ist Streit vorprogramiert!
    Und wie kannst du uns jetzt noch den Sommer zeigen, hier regnet es gerade fies und ich wünsche mich auf dein Bild drauf 😉
    Ganz liebe Grüße,
    Lee

  5. Nee, nee liebste Janin,

    hier wird noch kein Sommer weg geschickt. Nee noch nicht….
    Ich mag nooooooooch nicht…..
    Viel zu kalt, ich wander aus 😉

    Tolle Kissen hast du für deine Kleinen genäht!!!! Ich wünsche euch viel Freude beim einkuscheln!

    Grüße dich herzlich
    Nicole

  6. Danke Marlies!

    Die beiden lieben diese Kissen, beweisen sie gerade wieder. 😉
    Sidebar? Da kommen nur immer mehr Links dazu, hihi. Eigentlich wäre ja der Header mal wieder dran, hab da was mit Kirschen gefunden. Aber man muss ja Prioritäten setzen *räusper*

    Herzliche Vorfreudegrüße zurück
    Janin

  7. Reden wir hier von dem Spülmittel *kopfkratz* xD

    Naja, von was auch immer, danke liebe Helga für deine lieben Worte!
    Ich werf dir für den ersten Satz mal schnell einen Knutscher rüber ♥♡♥
    Und Fridolin ist ein ganz ruhiger, schuld an der Lautstärke war nur die Musik im Hintergrund.
    Wenn ich allein bin, kann ich besser aufdrehen *lach*

    Allerliebste Grüße zurück
    Janin

  8. Liebe Lulu,

    Hier stürmt und regnet es auch, deshalb etwas Sommer im Blog.
    Und bunt dazu, welch eine Kombination *lach*
    Ja gerade sind die beiden Mäuse sehr angriffslustig und beanspruchen alles für sich selber.
    Da ist es ganz gut, wenn sie was für sich allein haben.

    Herzliche Grüße
    Janin

  9. Liebe Nicole,

    Es liegt ja nicht in meinen Händen, was die Jahreszeiten betrifft. Leider, sonst wäre es das ganze Jahr 22 Grad bei milder Brise. 😉
    Heute haben sich die Kissen schon prima zum Bücher anschauen geeignet. Eine tolle Rückenstütze!

    Herzliche Grüße
    Janin

  10. Spülmittel, genau … auf den Flaschen waren früher Blumen-Aufkleber drauf, damit konnte man zum Beispiel die Küchen-Wandfliesen aufpeppen … und die Blumen sahen genauso aus … menno, Pril-Blumen ist doch ein fester Begriff aus der Retro-Welt … *binichwirklichschonsooooaltmurmel*

  11. Oh ja Kissen! Sollte ich auch wieder mal nähen *räusper! Die Kinder freuen sich ja so darüber! Du bist da ein gutes Beispiel!
    Und die Idee mit den unterschiedlichen Rückseiten find ich sehr gut! Irgendwie haben sie doch das gleiche bekommen, aber man kann sie gut auseinanderhalten! (Sehr schlau! Weil wenn der eine mal was schöneres kriegt als der andere….)

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  12. Jetzt musste ich erstmal Herrn Google befragen, die Pril-Blumen gab es in den 70er Jahren, das war wohl ein wenig vor deiner Zeit … *gg* … aber nicht vor meiner *giggel*
    Und ich habe gelesen, dass es von Juli bis September diesen Jahres einer Sonderdedition gibt/gab, Spülmittel mit den Aufklebern auf der Rückseite … FlowerPower für die Jungspunde … ich muss doch mal schauen, ob ich noch eine Flasche ergattern kann … O_O

  13. So, liebe Janin, so spät dein Post erschien, so spät komme ich jetzt erst dazu, dir ein paar Worte zu hinterlassen. Gesehen aber schon heute tagsüber. Und ich liebe dieses tolle Blumendesign! Hast du noch was über??? Oder gibt's den noch irgendwo? Ich finde den so schön sommerlich fröhlich. Genau das richtige für so ein schönes Mädchenzimmer. 🙂
    Liebe Grüße!
    Jana

  14. Ach… liebe Nicole,
    soooo lustig, ich habe aus dem selben Stoff vor ungefähr 5 Jahren meiner Tochter einen Stuhl aus den 70er Jahren überzogen! Ist echt cool geworden! Der Stoff gefällt mir nach wie vor super gut.
    Deine Kissen sind sehr schön geworden und ich sehe die strahlenden Kinderaugen gerade vor mir, als du sie ihnen geschenkt hast.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

  15. Liebste Helga,

    Hand rüber reich so von Oldie zu Oldie ;0)
    Ich wusste schon genau warum ich das geschrieben habe. Wir hatten genau diese Diskussion vor kurzem hier mit unseren Kids. Meine Erklärung gleicht deiner zu 100%!
    Wer klebt den Pril Blumen auf Kacheln, war der Kommentar meiner Tochter.
    Tja Kinders das waren noch Zeiten! Da waren Telefone noch grau und hatten eine Scheibe….. Sorry muss mich korigieren….. So die Haushakte denn ein solches überhaupt Hatten ;0)

    Alles gut Helga…. Wir kommen wohl so fast aus der gleichen Zeit ;0*

  16. Hihi, ja, Telefone, die man nicht durch die Wohnung tragen konnte, mit Wählscheiben … das waren wirklich noch Zeiten … aber ich vermute mal, dass ich noch ein paar mehr Jahre auf meinem (hoffentlich nicht sichtbaren *gg*) Buckel habe als du, liebste Nicole … O_O

  17. Liebe Janin,

    wirklich schöne Kissen sind da im Rahmen des Stoffabbaus entstanden – den Retro-Blümchen-Pril-Blumen-Stoff vom Möbelschweden finde ich ganz toll (auch wenn ich ihn nicht besitze…Stichwort Stoffvorräte ;-)). Auch die Kissen für Deine Mädels sind wunderbar und passen hervorragend (oder 1a oder Popo auf Eimer oder Faust aufs Auge…) ins hellblaue Zimmer – da war dieFreude sicherlich groß.

    Ich beneide ja all Eure Teilnahme am Stoffabbau und ehrlich, mein Stoffschrank hätte das auch echt nötig – mir fehlt außerhalb meines Urlaubs ab nächste Woche nur die Zeit… 🙁 Deshalb nutze ich jetzt noch die verbleibenden Urlaubstage und nähe nur für mich und das was ich will 🙂

    Auf all Eure Stoffabbau-Projekte bin ich aber schon sehr gespannt und bestaune die sehr gerne (und beneide Euch, dass Ihr versucht Eurem Stoffwahn in Griff zu bekommen :-)).

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Steffi

  18. Hihi, na klar *gg* … mal eben so … von hier sind es 300 km … gibt es für dich einen dichter bei?
    Aber im Ernst, bei Ikea gibt es auf der HP zu jedem Artikel eine Verfügbarkeitsabfrage nach Märkten … :o)))

  19. Liebe Steffi,

    Zuerst einmal danke für dein Lob bezüglich der Kissen! Hab mich sehr gefreut!
    Zeit, ja diese olle, die einfach rennt und sich keine Pause gönnt.
    Ich versuche nebenbei aber eher im Bereich Jersey abzubauen, da ich noch so viele halbe Meter habe, die bald für nix mehr reichen…

    Herzliche Grüße
    Janin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.