kreatives Chaos

Da bin ich wieder!
Die letzte Woche kann man echt aus dem Kalender streichen.
Wir drei Mädels lagen flach.
Und das hieß auch für mich Bettruhe, echt gemein, so eine Bettruhe.
Denn da darf – und vor allen kann – man nichts machen.
Ja genau!
Auch NICHT nähen oder ähnliches!
Mit „ähnlichen“ meine ich bloggen oder auch nur andere Blogs lesen.
Aber genug gejammert, ich hab trotzdem was zum vorzeigen.
Um genau zu sein hab ich gleich 4 Sachen, aber jetzt kommt der Haken.
3 davon sind nicht mal richtig fertig und das ist eher ungewöhnlich bei mir.
Ich habe mir ja – weil bekennender Chaot – gesagt, bitte eins nach dem anderen, sonst wirste ganz wirr im Kopf.
Hups!
Ein Geburtstagsgeschenk für meine Freundin ist zu mindestens fertig geworden. Das Paket geht nächste Woche auf die Reise und zwar ins schöne Thüringen, woher ich ursprünglich komme und wir uns auch kennen.
Genommen habe ich noch mal das Schnittmuster von Lillesol und Pelle, aber die verkleinerte  Variante.
Innen mit dem Anfangsbuchstaben meiner Freundin und 3 aufgeteilten Taschen für mehr Ordnung.
Ich hatte das erste Mal mit Leder gearbeitet und mich wieder an einer Paspel versucht.
100% geklappt hat es diesmal nicht.

 

 

So und hier ein Bild von meinen 3 unfertigen Projekten.
Das weiß/schwarze ist für meine Große und erst zu ihren Geburtstag gedacht. Da kommt noch so ein Kaufrock, Ballerina-Schuhe und Feinstrumpfhose dazu.
Da kann sie Ballerina spielen, wie sie es jetzt schon gern macht.
Jaaa, ein echtes Mädchen halt.
Dann habe ich mich mal an dem neuen Kleid aus der Ottobre kids 1/14 versucht und das in Größe 110.
Ich musste bei der heutigen Anprobe feststellen, das Kind 1 zu schmal für diesen Schnitt ist und das Unterteil quasi wie ein Reif in der Luft schwebt. Liegt vielleicht auch an dem Rüschenband, was ich mit eingenäht habe.
Wenn ich mit dem Kleid fertig bin, bekommt es sicherlich noch einen eigenen Post.

Und auf dem Bild haben wir ja noch was.
Joa, das ist mein erster Versuch, mir ein Shirt zu nähen.
Ein Raglan Shirt aus der Ottobre 5/13, names „Monday Basic“.
Durch meine Grippe konnte noch kein Tragefoto gemacht werden und mein Label fehlt auch noch.
Das Oberteil ist dann übrigens eine 42 … *hust* 46 (ohne Nahtzugabe).
An der kleineren Zahl arbeite ich noch.
Dazu später auch mehr…
Also zu dem Shirt, nicht zum abnehmen.
*hihi*
Nun aber zum creadienstag, denn da gehört der Post doch eindeutig hin, oder?! 😉
lg KirschSüß

 

4 thoughts on “kreatives Chaos

  1. Fleißig, fleißig. Die Tasche ist schön geworden und mit den Sachen bist du doch auch schon weit, bei dem Wetter hast du´s bald. Think pink!
    Liebe Grüße Ines

  2. Hallo Ines,

    Ja, langweilig ist mir momentan nicht. Ich hab gerade so eine kreative Phase und weiß gar nicht, wann ich das alles umsetzen soll!

    Liebe Grüße zurück
    Janin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.