Freude teilen

Hallo allerseits,
auch diese Woche möchte ich mit euch ein paar erfreuliche Dinge teilen.
Ich nehme euch einfach mal mit und durchstöbere die Woche nach Momenten, die mich glücklich gestimmt haben oder noch stimmen werden, bzw. die mich in Vorfreude versetzen.
 „Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“
Albert Schweitzer
Ganz vorne auf der Freu-Liste steht der Geburtstag von meinen Patenkind.
Diese wird morgen tatsächlich schon 2 Jahre.
Unglaublich wie schnell diese Zeit vergangen ist und sie heran gewachsen ist.
Immer wieder ein kleines Wunder.
Ich kenne sie schon, da war sie noch im Bauch meiner Freundin, ich habe sie nach der Geburt im Krankenhaus kennen gelernt und sie mit aufwachsen sehen.
Ein tolles, ja eigentlich unbeschreibliches Gefühl.
Deshalb habe ich etwas (hoffentlich) besonderes für sie genäht.
Ich würde euch gerne schon dran teil haben lassen, aber ab heute sind sie aus dem Urlaub zurück und ich bin mir nicht sicher, ob hier gelunzt wird.
*huhuuu?*
Da haben wir übrigens schon den nächsten Freugrund.
Nach 2 Wochen, denen sie am Strand verbracht haben, kehren sie heute hoffentlich gut nach Hause zurück.
Und endlich ist meine schon mehrfach erwähnte Tasche fertig geworden und könnte echt ein Lieblingsstück werden.
Nur noch fotografieren und dann kann ich sie euch zeigen.
*tanzvorfreude*
Und wisst ihr was, ich war spontan shoppen.
Fragt mich nicht, wie das passieren konnte, aber eben war ich noch auf dem Weg nach Hause und im nächsten stand ich mitten im Stoffgeschäft.
Tja, und wenn ich einmal da bin, wäre es eindeutig Verschwendung gewesen, ohne etwas diesen Laden zu verlassen!
2 Streichelstöffchen und neue Häkelwolle durften mit.
Warum ich mir weiterhin Häkelzeug hole, bleibt mir aber ein Rätsel.
Ich komme nämlich über einfache Blumen nicht hinaus.
Keine Chance, verknotete Finger sind das Einzige vorzeigbare Resultat von dem Spaß.
 Stopp, einen Freugrund habe ich noch, dann dürft ihr gerne noch einen Gruß hinterlassen und seit fertig. *grins*
Ich habs geschafft, von einen gut sitzenden (Kauf) Top, ein Duplikat anzufertigen.
Ich liebe diesen Farbton, finde den aber eher selten in den Geschäften.
Zum Glück hatte ich den Stoff entdeckt und jetzt habe ich ein dezentes und einzigartiges Top. *jubel*
Ich gebe mir wirklich Mühe und versuche das noch an mir vorzuzeigen, reiche also Bilder nach – wahrscheinlich…*räusper*
Mit so vielen guten Gründen schaue ich nicht nur beim Freutag vorbei, sondern gestatte der lieben Viktoria noch einen Besuch ab.
Ich wünsche euch Lieben ein tolles Wochenende!
Herzliche Grüße
Janin

LINKS:
Freutag, H54F

14 Gedanken zu „Freude teilen“

  1. Hallo Janin,
    die Stoffe sind ja ein Traum! Achja… das Top würden wir dann auch gerne mal getragen an Dir bewundern… also los! Lass dich fotografieren! 🙂
    Also dieser Ausschnitt eines wunderschönen Bubikragens… tststs… na wenn das mal kein JuNE-Partykleid ist… Auch das wollen wir unbedingt in voller Größe sehen!
    Viel Spaß morgen beim Geburtstag und ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Jana

  2. Liebe Julia,

    ich glaube du siehst richtig *grins* Es war der Wunsch meiner Freundin, nachdem sie die Kleidchen gesehen hat.
    Besonders die Retro-Variante hat es ihr angetan – ich hoffe jetzt nur noch, es passt, ich zittere förmlich.
    Sie waren ja im Urlaub und da konnte ich keine Anprobe machen.

    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße
    Janin

  3. Hallo liebe Jana,

    Ich hoffe sehr, das ich Bilder liefern kann, von mir und vom Kleid inkl. Kind.
    Vorsichtshalber habe ich aber zu mindestens Bilder mit Kleid am Bügel gemacht, falls die Maus keine Lust hat, es anzuziehen. Möcht euch ja nichts vorenthalten. *grins*
    Vielen Dank und auch dir ein schönes Wochenende
    Janin

  4. So gerade hat es nicht geklappt, einen Kommentar zu hinterlassen, ich versuche es noch mal….
    Sehr gelungen finde ich dein Top. deinen Streichelstöffchen stehe ich neidvoll gegenüber 😉
    doch ich gönne sie dir ansonsten wünsche ich dir und deinen Lieben ein schönes Wochenende
    fröhliche Grüße
    Ines

  5. Liebe Janin, ja ich versuch's auch nochmal….
    die Stoffe sind ein Traum, 50 % davon nenn ich auch mein Eigen :o)…
    Riesig gespannt bin ich auf Deine Tasche und das Kleidchen für Dein Patenkind, denn das wird's doch, oder? *zwinker*
    Und das mit dem Schnitt abnehmen von einem vorhandenen Kleidungsstück muss ich jetzt endlich mal auch probieren…
    Ich schick Dir liebste Grüße und wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!
    Marlies

  6. Genau, wer weiß was heute mit blogger los ist.
    Danke für eure Hartnäckigkeit, was würde ich ohne eure lieben Worte nur machen?!
    Eigentlich gibt es ja genügend gute Schnitte zu kaufen, aber ab einer bestimmten Kleidergröße, ist man froh, wenn man weiß, was sitzt. 😉
    Soll ich was sagen, ich habe noch keine Ahnung was ich mit meinen neuen Stöffchen anstelle.
    Aber nicht schlimm, mehr Zeit zum streicheln. *grins*

    Liebste Grüße zurück und wunderschöne Tage
    Janin

  7. Liebe Janin, wie schön, da freue ich mich mit dir!
    Herrlich die Stoffe!!!!! So schön!
    Das Top hast du klasse hinbekommen, das sieht wunderschön aus!

    Ganz herzliche Grüße und ein tolles Wochenende
    Martina

  8. Hallo Janin,

    ich freue ich einfach einmal "pauschal" mit – tolle Freugründe hast Du da. Auf Deine Tasche bin ich auch schon gespannt.
    Den braunen HHL-Stoff habe ich auch noch eingelagert – wird irgendwann (die Betonung liegt auf irgendwann) ein Rock.

    Und da ich immer auf der Suche nach neuen Stoffläden bin: In welchem Geschäft warst Du denn? Neinnnnnnnn ich bin nicht neugierig, sondern vielmehr immer auf der Suche nach neuen Läden hier in der Region – die Stoffversorgung könnte hier bei uns ja schon besser sein.

    Liebe Grüße & ein schönes We wünscht Dir
    Steffi

  9. Das sind ja wirklich schöne Freugründe, kann ich total verstehen. Und wer kann an einem Stoffladen vorbeigehen? Geht nicht und das Ergebnis zeigt, Du hast genau das richtige gemacht 🙂 Der Stoff ist toll.
    Die Sache mit dem Kaufshirt, sprich einen Schnitt abnehmen, ist Dir super gelungen. Mir fehlt noch der Durchblick, wie man das macht, ohne das Shirt aufzutrennen…
    Liebe Grüße, Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.