Käthe Schwester // Konfettipatterns

Hallöchen,

Heute wird es kalt, zumindest wenn man sich diese Bilder anschaut. Aber zum Glück war ich in einem warmen Hoodie gepackt und hab paar Luftsprünge zwischen den fotografieren absolviert. 😉 Ich hoffe, es fröstelt euch nicht so sehr beim Anblick.

Wo? Bad Urach
Wann?  25.2.2018
Temperatur? -5 Grad
Warum? Weil ich es kann! 😀

 

 

Meine erste Käthe habe ich im Dezember 2016 genäht [hier]. Damals kam sie noch mit Kuschelschal oder klassischen Hoodiekragen, jetzt hat das gute Stück noch eine Kapuze bekommen und nennt sich Käthe Schwester*. Meine kommt in einen schönen Bordeaux mit geschlosseneren Kragen und kleiner Kapuze. Genäht in 44 mit den Vermerk, das ich es bei kaum dehnbaren Stoffen unten wohl das nächste Mal auf 46 zulaufen lasse. Besonders wenn noch ein Shirt drunter sitzt, wie auf den Bildern.

 

 

Wir besuchen eigentlich mehrmals im Jahr Bad Urach wegen des Wasserfalls und der schönen Natur. Es gibt viele Wege zum wandern, ob kurz oder über viele Stunden. Beeindruckend ist es im Winter, wenn der Wasserfall und die Umgebung zu großen Teilen gefroren ist. Da wird der Weg nach oben zur Kletterpartie…

 

Kaaaaaaaaaaalt:

 

Zum Abschluss möchte ich mich noch für das Interesse an dem „Miniset“, das ich Dienstag vorgestellt habe, bedanken! Hab mich sehr darüber gefreut.

Herzliche Grüße
Janin

Verlinkt bei: RUMS – Rund ums Weib

*Rechtliche Anmerkung: Es handelt sich um Werbung, da ich zum einen das Schnittmuster kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe und zum anderen für Konfettipatterns arbeite. Aber da mir freisteht, ob ich ihre Schnitte mit probenähe (Privat) oder/und veröffentliche, ist es meine unbezahlte Meinung und Einstellung. Danke. <3

2 Kommentare

    1. Hallo Natalie,

      Das freut mich, daß du den Ort kennst. Dann kannst du besonders gut verstehen, was uns immer wieder dort hinzieht. <3 Danke für deinen lieben Kommentar.

      Herzliche Grüße
      Janin

Kommentare sind geschlossen.