Tasche mit Format

Die Herrentasche

Als ich den Schnitt entdeckte, dachte ich mir gleich,
das er die perfekte Größe und Form für die nötigsten Dinge hat.
Aber nicht für den Herrn des Hauses, sondern für meine Wenigkeit!
Mit zarten 13/14 Jahren (wer weiß das heute schon noch so genau)
 legte ich mir mal eine trendige Tasche in fast genau dem Format und
Größe wie bei der Herrentasche (TaschenspielerCD2) zu.
Schwarz weißes Schachbrett mit vereinzelten Totenköpfen.
*räusper*
Wenn ich noch dazuschreibe, das ich sie aus Bequemlichkeit noch
immer trage, gibt es bei einigen sicher ein leichtes Stirnrunzeln, oder?!
Fragt den Teufel, warum ich nie auf die Idee kam,
sie entweder zu entsorgen als ich älter wurde,
noch warum ich keine nach genäht habe als ich anfing mit nähen.
Typisch Gewohnheitstier.
Aber das habe ich jetzt endlich nachgeholt.
Eine nicht so tolle Idee war, diese mit Kunstleder zu machen.
Mit den Kurven gab es am Ende einige kleine Probleme,
die leider auch nicht wegzudenken sind.
Und wer Leder kennt, weiß, man sieht die Löcher nach dem auftrennen.
Also entweder perfekt arbeiten, zu löchern stehen oder unförmig lassen.
Klasse Optionen…*örks*
 Schau mal Ines, erkennst du die Häkelblume?
Übrings die Einzige, die farblich dran gepasst hat.
Aber zu dem Retrolook hat was gehäkeltes einfach dran gemusst!

 

 Die Henkel sind übrigens von meiner Schnabelina Bag gemopst.
Mir ging das passende Material aus,
aber ich denke das geht optisch trotzdem – also für mich schon.
(zumindest eine Zeit lang)
Natürlich von allen Seiten mal fotografiert, damit man alles erkennt.
Außer unten, wo ich Falten legen musste *räuspern*
Also die Innentasche für mein lebensnotwendiges Tablet
habe ich dann auch noch etwas abgepolstert.
Und für besseren Halt ist diese mit einen Gummiband verarbeitet.
Wie ihr seht, würde da auch noch ein Netbook reinpassen.

 

 Vorne mit kleiner Tasche für Taschentücher und Kleinkram.
Statt Webband habe ich den Reißverschluss etwas anders genäht und
 oben eine Paspel zur Zierte angebracht.
Diesmal sogar mit Label und Kam Snaps und Leder!
*applaus*
In dem Mix sollte es eigentlich noch eine Wildspitz geben,
aber meine Karriere mit Kunstleder schiebe ich noch etwas nach hinten.
*räusper*
Dafür gab es eine praktische Schlüsselbörse nach dem Freebook von Kati.
Zeige ich euch auch noch, die ist nämlich nicht allein geblieben.
Die kommt mit Verstärkung!
Herzliche Grüße
Janin
LINKS:

17 thoughts on “Tasche mit Format

  1. Liebe Janin,

    Stirnrunzeln .. so ein Quatsch! Solche Überbleibsel aus der Jugend hat doch wohl jeder, oder! Ich liebe deine Tasche. Die würde ich sofort selber tragen. Klasse Farben und das blaue Band passt perfekt. Ich würde es tatsächlich so lassen ;0). Die kleinen Fehler machen sie erst so richtig individuell. Immerhin erzählt sie damit eine Geschichte!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

  2. Sehr schön, sehr schön!
    Also ob Falten oder nicht (die kriegen wir doch alle irgendwann) die Tasche sieht super aus!
    Ich mag die Farbkombi, die du gewählt hast und die Häkelblume ist noch ein kleiner Hingucker! 🙂

    Viel Spaß damit!

    Liebe Grüße
    AnnL

  3. Den Stoff kenn ich <3! Das hast Du mir ein Stück davon abgegeben! *Freu*
    Und er passt ganz wunderbar zu dem Kunstleder, das sich hier leider als Diva herausstellt…
    Bisher hatte ich Glück beim Arbeiten mit Kunstleder, habe aber noch nix so anspruchsvolles damit genäht… Steht mir erst noch bevor bzw. habe da schon Pläne…
    Ich finde Deine Tasche ganz wunderbar! Dein Label hast Du echt klasse in Szene gesetzt und das Häkelblümchen von Ines passt wie dafür gemacht!
    Vielleicht nähe ich mir doch auch noch irgendwann eine Herrentasche für mich selbst..
    Allerliebste Grüße, Marlies

  4. Die Tasche ist toll. Ich hab' sie auch genäht beim Sew-Along und in etwa die gleichen Worte gefunden – Erinnerung an meine Jugend… da hatte ich auch so eine. Meine erste (und glaub' auch einzige) Markentasche, mit der ich 5 Jahre durch die Gegend lief – und bitte NUR mit dieser :-). Hachz, das waren noch Zeiten :-).
    Jedenfalls – deine Tasche schaut super aus. Sie aus Kunstleder zu nähen ist ne geniale Idee, so hält sie bestimmt wieder so lange wie die letzte – und der coole Retro-Stoff passt einfach perfekt dazu!!!
    Liebe liebe Grüße
    Veronika

  5. Liebe Janin, toll ist deine Tasche geworden und ich sehe eigentlich keine Fehler (brauche ich eine neue Brille?)
    ich finde auch, dass der Gurt dazu passt, und beide Taschen wirst du ja nicht gleichzeitig benutzen… wir beide sind im Ländle wirklich gut aufgehoben… Hihi.
    Mein Blümchen habe ich gleich erkannt…. jawoll.
    So, jetzt lass ich dich mal schön weiter üben, dann bist du bald die Königin des Kunstledernähens…. 😉
    Fröhliche Grüße
    Ines

  6. Hallo Janin, die Tasche ist absolut super geworden. Die Farbkombi und das Gurtband dazu…perfekt:) Fehler??? Ich finde keine.
    Ich würde sie Dir gleich klauen wollen;) ..mach ich natürlich nicht.
    Liebste Grüße Diana

  7. Schöne Tasche… die Farbkombi gefällt mir echt gut. Ich habe mir gerade am Wochenende auch Kunstleder für eine Schnabelinabag bestellt… mach mir mal keine Angst! War das zu dick oder woran lags? BG Yvonne

  8. Hallo Yvonne,

    Zu dick nicht, aber um die Kurven sauber hinzubekommen, musste ich die fast fertige Tasche mitdrehen und da ist sie mir immer etwas aus der Spur gerutscht. So hat dann am Ende auch nicht der Abstand mehr gestimmt und ich musste 2 Falten am Boden legen. Da Leder dicker ist, fällt das auch mehr auf.
    Aber du bekommst das sicher hin 🙂

    Danke und herzliche Grüße
    Janin

  9. Wunderschön! Der Blümchenstoff ist einfach allerliebst und die Lederfarbe ist klasse. Die Tasche sieht toll aus! Sehr hübsch mit dem Ines-Blümchen! Fehler sieht man nicht, und das mit den fehlenden Material kenne ich nur zu gut… ich habe einen Gurt für drei Taschen…

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

  10. Die Tasche ist wunderschön, der Blümchenstoff der Hammer! Gefällt mir sehr gut! Kunstleder habe ich auch nur einmal genäht und nie wieder, es war ein einziger Krampf und Kampf. Aber es hat sich gelohnt bei dir! Viel Spaß beim tragen.
    Liebe Grüße, Lee

  11. Oh, die ist toll geworden, liebe Janine. Ich mag die Farbe vom Kunstleder total *hach*. Und hättest Du nicht erwähnt, dass der Gurt gar nicht "dazugehört", wäre mir gar nicht aufgefallen, dass dem so ist. Passt doch toll dazu, muss ja nicht immer alles in einer Farbe gehalten sein. Und ja *applaus* mir ist dein label auf den Bildern gleich aufgefallen :). Ich finde deine Tasche super und selbst wenn da unten ein Paar Fältchen sind, die sieht ja eh keiner. Liebe Grüße, Christine

  12. Superschön ist sie geworden Deine Tasche!!! Gefällt mir total gut! Die Fehler sieht man meist nur selber 🙂
    Und ich seh keine!
    Viele Spaß mit Deiner "Neuen"!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  13. Liebe Janin! Eine tolle Tasche! Sie gefällt mir sehr sehr gut! Toller Retrolook und viele schöne Details. Ich wünschte, ich könnte auch so etwas fabrizieren, aber ich bin absolut kein Taschennäher. Ich mach dann einfach so weiter wie bisher und betrachte brav eure (und vor allem) deine tollen Ergebnisse;-) Das reicht mir vollkommen! LG, Julia

  14. Liebe Janin,

    mir gefällt die Tasche supergut!!! Und Fehler kann ich auch keine sehen … O_O
    Der Retro-Look ist perfekt! Und doppelt retro ist sie natürlich, wenn sie dich von der Form her an deine Jugend-Tasche erinnert, das hat doch was!

    Viel Spaß beim Ausführen, ein tolles Wochenende und allerliebste Grüße!
    Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.