Mutterpasshülle

Hi,

Diesen Blogpost habe ich bereits mehrfach vorbereitet und doch immer wieder nach hinten verschoben und neu geschrieben. Wie bei den anderen Beiträgen auch, mache ich mir hier immer Gedanken,  ob es gelesen wird und vorallen was ich überhaupt erzählen möchte.

Es gibt sehr viele Blogs und Seiten, so viel Zeit haben die Leser garnicht, um lange Texte zu lesen. Daher habe ich mich die letzten Monate eher auf das Genähte konzentriert und bin mehr bei den Fakten geblieben.

 

Heute ist es etwas anders, denn diese Hülle ist nicht nur was genähtes, sondern auch eine Bekanntgabe. Klar, für viele ist eine Schwangerschaft nichts besonderes, gerade wo jetzt gefühlt wieder sehr viele Schwangere zu sehen sind – besonders online.

Aber für jede Frau, die ein Kind in sich heranwachsen spürt, die Veränderungen im und am Körper mitmacht, ist es ein Wunder. Für alle Eltern ist diese Entscheidung für ein neues Leben, ein neuer Weg. Für die Geschwister ist es ein kleines Abenteuer.

Die Halbzeit haben meine kleine Familie und ich schon „geschafft“ und wenn der Sommer vorbei ist, dauert es nicht mehr lang. Da meine Töchter bereits 6 und 8 Jahre sind, erleben Sie dieses Ereignis sehr intensiv mit. Voller Vorfreude und Interesse, bestaunen sie den wachsenden Bauch und jede kleinste Bewegung wird gefeiert.

All meine Ängste, sie könnten es doof finden waren unberechtigt. Selbst negative Kommentare sind an ihnen abgeprallt und haben nichts von ihrer Vorfreude genommen. Und diese Bemerkungen aus einem kleinen Teil des Familienkreises, das Totschweigen des dritten Kindes und die verletzenden Worte die mich doch sehr treffen, machen meine Mädchen mit ihrer Begeisterung fast weg. Sie sind einfach toll und wirklich großartige Kinder! <3

Genauso meine lieben Freunde, meine Familie selber und nicht zuletzt meine liebe Chefin, haben mit ihrer positiven Reaktion und ihr Interesse viel dazu beigetragen, mich wieder zu stärken und aufs Wesentliche zu konzentrieren. Ein neues Leben, ist immer etwas Wundervolles! Ohne wenn und aber. <3

 

 

Nun aber wirklich paar Worte zu der Mutterpasshülle selber. Ich hab dazu einfach die Folie als Schnittmuster verwendet + Nahtzugabe. Verwendet habe ich Steppstoff, der bereits Volumenvlies auf der Rückseite aufweist und einen kleinen Baumwollschatz. Dazu die Stickdatei von Rock-Queen, die es mal als Wochenfreebie gab.

Ich hab zusätzlich noch ein weiteres Einschubfach mit eingenäht, damit der Mutterpass meiner beide großen Töchter mit rein passt. So ist dann alles an seinen Platz – zusammen.

 

Sonst geht es mir wirklich gut und ich bin soweit fit. Bis auf diese furchtbaren heißen Tage, die ich auch ohne Schwangerschaft nicht sonderlich gut vertrage. Ich danke euch fürs Lesen.

Herzliche Grüße Janin

Verlinkt bei: HoT // DienstagsDinge // Creadienstag

8 Kommentare

  1. Eine tolle Hülle und was für ein schöner Blog, ich habe schon viele schöne Dinge entdeckt. Ich wünsch dir mit deiner Familie eine gute Restschwangerschaft mit eilen Freumomenten, es ist doch wunderbar, dass ihr noch ein Kind erwarten dürft. Liebe Grüße Ingrid

    1. Liebe Ingrid,

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und so netten Komplimente. Ich freue mich sehr darüber und grüße dich ganz lieb zurück.

      Lg Janin

  2. WIE schön!!
    Herzlichen Glückwunsch!
    Wir haben auch drei, alle in ungewöhnlichem Abstand zueinander und alle sehr glücklich!
    Schon komisch, dass scheinbar alle wissen, wie und wann sich was gehört und am Ende ist es doch bei vielen anders und wunderbar!
    Eine tolle Hülle! außerdem liiiiiebe ich es längere Posts zu lesen! Da bekomme ich geistigen Input, neue Ideen und eine Vorstellung von dem, was die Schreiberin bewegt. Das macht es spannend!
    Grüße Christina

    1. Hallo Christina,

      Hab vielen Dank für deine aufbauenden Worte und das du dir Zeit dafür genommen hast.
      Bestimmte Dinge perlen besser ab als andere. Ich glaub, bei meinen Kindern (auch die ungeborenen) trifft man mich einfach viel leichter -egal ob bewusst oder nicht. So geht es sicher allen Eltern, die ihre Kinder lieben.
      Danke!

      Herzliche Grüße
      Janin

  3. Liebe Janin!
    Ich gratuliere Dir ganz ganz herzlich – ich finde den Schritt toll, mutig & bin fast ein kleines bißchen neidisch…
    Und zu Deinem großartigen farbenfrohen Blog kann ich gleich auch noch gratulieren 😉
    Alles Liebe,
    Danny aus dem Nachbarort, die ganz zufällig bei Dir gelandet ist!

    1. Oh hallo Danny <3

      Man trifft sich ja immer 2x im Leben - in diesen Fall online. Wie witzig. 😀
      Vielen Dank für deine lieben Grüße und netten Worte. Ich freue mich jetzt noch eine Runde offline über dieses "Treffen".

      Herzliche Grüße
      Janin

Kommentare sind geschlossen.