Outfit für kleine Herzchen

Hallo!
Am Dienstag treffen sich ja alle nähbegeisterten Damen bei Anke
und zeigen,
wie kreativ sie an diesen Tag sind oder sein werden.
Ich könnte den ganzen Tag damit zubringen,
bei den Blogs rein zuschauen und neues zu entdecken.
Heute möchte ich mal 2 Outfits zeigen, die vor kurzen schon entstanden sind.
Bei diesen Sets bin ich mir nicht mehr ganz schlüssig,
ob diese eher als Nachtwäsche durchgehen.
Besonders, wenn ich die Fotos betrachte.
In Natura sehen sie halt wie Freizeitsachen aus und sind super gemütlich.
Also auch was für den Kindergarten oder Kinderturnen.

 

 Schnitte:
 Oberteile: „Nelson“ in 86/92 und 98/104 – allerdings leicht ausgestellt
Leggins: aus der Ottobre 6/13 „Tiny Path“ ohne seitliche Nahtzugaben in 92 und 104 (Beine verlängert)
Stoffe: Stoffmarkt (Coupons)

 

Was sagt ihr?
Nur für daheim, oder durchaus draußen tragbar?
Vielleicht nur getrennt jeweils?
Ihr seht, ich bin etwas unschlüssig.
Beim zweiten Bild zeigen meine Kirschen übrigens, das auch Papa erkennt,
wo vorne und hinten sein muss.
Bei meiner Großen wollte ich mal versuchen ein paar Bändchen mit anzunähen.
Die Idee war ganz nett, nur die Platzierung etwas daneben.
Zu hoch.
Mist. 😉
Hier noch 3 weitere Leggings für meine Kleine.
Gleicher Schnitt wie oben.
Und wie immer ungebügelt, hups.
Die schwarze Leggings war mal die Jeans von meinen Mann und die Blaue eine Jogginghose von mir.
Wieder mit Knöpfchen, damit sie richtig angezogen werden.
(die Knopfwahl traf das Kind allein)
So, damit bin ich erst mal fertig mit der Leggingsproduktion.
Im Sommer kommen dann noch paar kurze dazu.
Heute wird sich noch an meine neue Einkaufstasche gesetzt.
Die alte fällt fasst auseinander und war so ein treuer Begleiter.
Also nach nähen – ohne Schnittmuster.
Dazu dann aber später mehr – zu erst muss sie fertig werden.
(ich kämpfe gerade mit den Henkeln *grml* )

Außerdem ärgere ich mich so ein klitze kleines bisschen,
das ich von Marlies die Einkaufstasche entdeckt habe,
nachdem alles zurecht geschnitten und mit Bügelvlies versehen war.
Ein toller Einfall mit dem Tunnelzug.
Schaut mal:
gmacht in Oberbayern
Und wenn ihr schon auf der Seite von ihr seit,
dann klickt mal zu ihrer Versteigerung – ist nämlich für einen guten Zweck!

herzliche Grüße
Janin

10 thoughts on “Outfit für kleine Herzchen

  1. Total herzig! Vor allem auch in der Kombination… einzel ist das doch irgendwie witzlos! Ich finde, das ist gut draußen tragbar, aber auch geeignet zum Kinderturnen. Es sieht urbequem aus.
    Auch die drei anderen Leggins sind dir gut gelungen… die Idee mit dem Knopf muss ich mir mal merken. Mein Mann kämpft damit nämlich auch immer. 😉

    BG Yvonne

  2. Liebe Janin,

    da hast du aber sehr süße Kombis für deine beiden Mäuse genäht. Mit 3/4-Arm kommen die Shirts sehr lässig daher. Gefällt mir gut!

    Hab einen wunderschönen Dienstag !
    Liebe Grüße Jana

  3. Hallo liebe Janin,
    ja ich verstehe gut, warum du unsicher bist… ich glaube, dass es mir genau so gehen würde, wobei es wenn man als "Fremder" draufschaut, in allen Varianten möglich erscheint. Wenn die Kinder es mögen, können sie es auch überall tragen… ganz wie sie wollen. Die Zeiten der strengen Trennung scheinen vorbei zu sein…
    😉
    Ganz liebe Grüße Ines

  4. Hallo Yvonne,

    Leggings ohne Hinweise sind schon gemein für Kind und Mann.
    Und meine haben dann auch wenig Lust sich erneut um zu ziehen. 😉
    Vielen Dank für deine Meinung!

    ♡Grüße
    Janin

  5. Huhu Jana,

    Dir auch einen schönen Dienstag, scheint noch die Sonne im Norden?
    3/4 Ärmel sind für die Übergangszeit einfach optimal und wie du schon schreibst, sehen sie einfach sehr lässig aus.

    ♡Grüße
    Janin

  6. Liebe Ines,

    Recht hast du – mal wieder.
    Den Kindern gefällt es und zum spielen reicht es allemal.
    Man möchte halt nicht, das die Kleinen womöglich gefragt werden, warum sie mit Schlafanzug zum Kindergarten kommen. Nicht das sie dann nichts mehr genäht haben möchten, ohje Katastrophe! 😉

    ♡Grüße
    Janin

  7. Hallo Janin! Ja die Sonne scheint noch kräftig!!!
    Schön, dass du schon so fleißig warst! Leggings stehen auch ganz weit oben auf meiner Liste. Nun bist du mir tatsächlich einen …ähm… 5 Schritte voraus!
    Die sehen wirklich toll aus! Mir gefallen die mit den Herzchen am besten. Deinen Kindern sicher auch 😉 Der Knopf ist wirklich eine tolle Idee!
    LG, Julia

  8. Danke Julia,

    Ja, die Herzen sind natürlich die bevorzugten Modelle, aber ehrlich, einfarbig kommt öfters zum Einsatz. Wenn die Oberteile gemustert sind, passt untenrum nicht mehr viel. 😉

    Dann weiterhin viel Sonne und ♡Grüße
    Janin

  9. Ach, Janin, Du bist ja mal lieb!!!! Dank für Deine Werbung! Aber das mit dem Tunnelzug kannst du auch noch machen, nachdem alles zugeschnitten und verstärkt ist. Musst nur, wenn alles fertig ist, die Innentasche in die Außentasche stecken (so,wie's später sein soll), dann auf die Innentasche den Stoff mit dem Tunnelzug draufheften und alle drei Schichten einmal absteppen. Dann nochmal alles mit Schrägband obenrum hübsch machen und fertig!
    Und die Outfits Deiner Mädels sind übrigens sehr süß! Ja, Herzchen kommen bei meinen Jungs nicht so gut an :-).
    Ich grüße Dich sehr lieb!
    Marlies

  10. Liebe Marlies,

    Danke für deine Beschreibung, aber die Tasche ist so gut wie fertig – ohne deine tolle Idee umgesetzt zu haben. Aber Frau kann ja zum Glück mehr als eine nähen und behält die tolle Variante mal im Hinterkopf. 😉
    Ach Werbung, das war nur ein Verweis auf gute Wertarbeit. *g* Und ich mag deine Sachen sehr gerne ansehen, auch wenn da kein Herzchenstoff zu sehen ist. *lach*

    Ich grüße dich ganz lieb zurück
    Janin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.