von Nemada – Quickly

So ihr Lieben,
Und wieder zeige ich euch ein Kleidungsstück für
meine kleine, große Hobbyprinzessin.
Vorhang auf, hier kommt sie und ihr neues Sommerkleid 😉
Der Schnitt ist ein Freebook aus der Feder von „nEmadA„.
Quickly“ ist ein einfacher Kleiderschnitt und kann je nach Lust
und Laune geändert werden.
Hier habe ich mich für eine Passe entschieden – steh ich ja eh völlig drauf.
Noch ein wenig betütteln und fertig ist ein luftiges Sommerkleid.
Die hübsche Häkelblume (eine von vielen) bekam ich letztes Jahr zum
Geburtstag von der lieben Marlies geschenkt.
Nachdem ich wohl etwas zu laut gejammert habe,
wie untalentiert ich beim häkeln bin
*räusper*
 So jetzt noch eine kleine Bilderflut,
da die Mama sich nicht entscheiden konnte.
Mein Mädchen hatte sich so gefreut,
es endlich richtig anziehen zu können,
denn es hing eine Weile unfertig da – direkt vor ihrer Nase.

 

Ich finde den Schnitt toll und vor allen größengerecht,
dazu ist er noch mit anderen Freebooks von nEmadA super kombinierbar.
Genäht ist das Kleid in Größe 110/116 und entspricht der Kaufgröße
meiner Tochter (5 Jahre / 116 cm groß)
Davon folgen für meine beiden Mädchen sicherlich noch einige,
denn selbst mit Langarm-Shirt lässt es sich super kombinieren.
Oder mit einen Bolero…;-)
  *  *  *  *  *
Nun noch etwas Werbung für 2 neue Linkparties!
In meiner Sidebar findet ihr sie mit passender Markierung „NEU“.
Diese sind zum Teil aus dem Impuls heraus entstanden,
das es bei einer anderen Linkparty öfters zu Sperrungen kam,
weil zu viel Werbung in Postbeiträgen steckte.
Aber wo fängt Werbung an und wo hört sie auf?
Hier und heute habe ich „nEmadA“ erwähnt,
ohne dafür aufgefordert wurden zu sein, sondern einfach,
weil ich nach ihren Schnitten nähe.
Eine Quellenangabe ist einfach ein Muss und nur fair.
Außerdem möchten viele Leserinnen wissen,
woher Schnitt, Stoff und Idee kommen.
Wie es sitzt und ob man es weiter empfehlen kann.
Und das macht doch das bloggen aus, oder?!
Viel Spaß bei den neuen kreativen Linkparties,
die von ganz tollen Mädels ins Leben gerufen wurden.
Herzliche Grüße
Janin

Ab geht es zu:

12 Kommentare

  1. Ach, wenn denn der Sommer endlich kommen würde…! Hier regnet es in Strömen und kalt ist es auch.

    Aber was soll's – so ein Kleidchen macht sich auch gut mit einem Bolero ;). Da bin ich schon gespannt drauf! Bis dahin muss deine Prinzessin in dem hübschen Kleidchen wohl noch ein bisschen drinnen tanzen.

    Ich finde es übrigens perfekt kombiniert. Die Borte zusammen mit dem Häkelblümchen ergänzen sich super und passen so schön zur Stoffwahl – hast du gut gemacht.

    Und nun drück ich die Daumen, dass die Sonne schnell raus kommt!

    Liebe Grüße,
    Katja

  2. Liebe Janin,

    ein wirklich schönes Kleidchen… und schön sommerlich mit Blumen und Co. Die Schnitte von nEmadA sind klasse, das finde ich auch. Ich habe heute das Bolerojäckchen im Programm. 😉 Das passt bestimmt auch prima zu deinem Kleid. Und ich empfinde es nicht als Werbung, darauf hinzuweisen, woher die verwendeten Schnitte kommen. Das ist wie du sagst eine Quellenangabe. Aber da gehen die Meinungen wie ich weiß leider auseinander.

    Wünsch dir und deinen Töchtern besseres Wetter, damit sie die tollen neuen Sachen auch tragen können, die Mama genäht hat. 😉

    BG Yvonne

  3. Liebe Janine,

    abgesehen vom tollen Kleid, kann ich dir zu letzterem nur recht geben. Solche Quellenangaben sind ein "Muß". Also deswegen stöbere ich ja bei euch allen: um Ideen zu bekommen und die Schnitte und Co direkt zu bekommen!!!

    Allerliebst,
    Viktoria

  4. Ein schönes Kleid. Hoffentlich kommt schnell das passende Wetter dazu. 🙂

    Also Quellenangaben habe ich bisher noch nie als Werbung empfunden. Für mich gehört das dazu. Gerade bei Freebooks würde ich es sogar etwas unhöflich finden, wenn der Link fehlen würde. Ich persönlich finde es praktisch zu wissen, welcher Schnitt genäht wurde.

    LG, Verena

  5. Hallo Janin,
    dein Kleidchen ist toll geworden, mit der gehäkelten Blume so ein richtiger Hingucker.Ich finde es auch wichtig zu schreiben, was man als Schnitt genutzt hat, deine " Quelle" kenne ich z.B. noch nicht und finde es toll wieder etwas Neues gefunden zu haben.
    ..und jetzt lese ich noch ein bischen bei dir, vielen Dank für deinen Tip, viele Grüße von Miri

  6. Hab ich's doch gewusst, dass mir das Blümchen bekannt vor kommt! *g*
    Ein ganz zauberhaftes Kleidchen hast Du da wieder genäht! Herzlichen Dank auch für die "Quellenangabe", so kommt meine Nichte vielleicht auch zu so einem schönen Stück!

    Ganz liebe Grüße,
    Marlies

  7. Ich muss direkt mal bei nEmadA gucken, ob's das auch für große Mädchen gibt. *lach* Immer wenn ich solche schönen Kinderkleider sehe, fall ich direkt in die Trotzphase zurück. WILL ICH AUCH HABEN! ;-)) Ja, ich weiß, ich hab es schon bei Klakline festgestellt, ich bin leider nicht mehr süß genug dafür. hihi… Haken dran, und concentración auf HoT! Ja, das mit der Werbung ist wirklich nicht so einfach. Wo zieht man die Grenze? DANKE, dass du uns so toll unterstützt! ♥♥♥

    Liebste Grüße
    Katharina

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.