Windeltasche auf Reisen

Hallo,
Kurz nach Valentinstag war es so weit.
Ein kleines Mädchen erblickte die Welt und eroberte die Herzen
seiner Eltern und des großen Bruders.
Sicherlich auch das der Großeltern, Onkels, Tanten,
Verwandten und auch das Herz der Freunde.
Eltern, die bereits ein Kind haben, besitzen schon viel
und werden beim zweiten viel praktischer,
aber auch entspannter im Alltag sein.
So zumindest kann ich das aus eigener Erfahrung  wiedergeben.

 

Und so wurde auch unser Geschenk für die Eltern eher praktisch.
Eine Windeltasche nach dem sehr schönen Tutorial
von Katja (Nähte von Käthe) kam mir da sofort in den Sinn.
Habe ich meist die Windeln und Feuchttücher
in einer Tüte in meiner Handtasche rumgetragen,
finde ich doch diese Idee wesentlich schöner.
Leider hatte ich noch nicht genäht, als meine ganz klein waren.
(und zum Schluss hin, dann eine einfache Tasche genäht dafür)
 

 

In der Anleitung sind sogar noch zwei kleinere
Innentaschen für Cremes und Zubehör vorgesehen.
In der Mitte kann ein Band für den Schnuller mit eingenäht werden.
Mir hat allerdings die einfache Variante für die
Feuchttücher und 2-5 Windeln gereicht.
Ich danke dir für diese tolle Anleitung, Katja.
 Um es noch etwas persönlicher zu gestalten,
habe ich den Namen der kleinen Maus noch mit verewigt.
Dezent und nicht so groß – so wie die Eltern es im Allgemeinen eher mögen.
Ich konnte dann auch nicht auf ein kleines Oberteil verzichten.
Denn wie gesagt, hab ich erst später mit nähen angefangen
und somit kam ich nie in den Genuss so kleine Sachen zu nähen.
Auch hier wieder pink – immerhin nur mit Punkten.
Aber mit Pferde-Button, lach.
Ich möchte die Lieben ja nur schon moralisch auf das (fast)
unvermeidliche vorbereiten. *heiligenscheinputz*
Schnitt ist von Schnabelina – Trotzkopf in Größe 62,
denn das Baby-Mädchen kam mit stolzen 55cm zur Welt.
Noch ist das Paket auf den Weg zu ihnen,
aber ich hoffe ihnen gefallen die kleinen Aufmerksamkeiten
 – und wenn nicht –
Nervenfutter ist auch mit im Päckchen.
*  *  *  *  *
Und weil nach dem Nähen ja irgendwie immer vor dem Nähen ist,
werde ich mal zu meiner to-sew-liste hüpfen und schauen,
was ich als nächstes anstelle.
Wobei einige Geburtstage ja anstehen…
Herzliche Grüße
Janin
Unterwegs bei:
HoT
DienstagsDinge
Creadienstag
Taschen und Täschchen
Sternenliebe

10 Gedanken zu „Windeltasche auf Reisen“

  1. Ein prima Geschenk ist so eine Windeltasche immer. Praktisch und falls man 2 hat ist es nicht tragisch… man hat ja auch mehrere Handtaschen. *g*
    Das Shirt ist fas etwas hinterlistig aber gut das merkt man kaum. Hihi.
    Liebste Grüße
    Ines

  2. Danke! Deine Windeltasche ist auch wunderschön! Die von dir benähte Familie hat ja tatsächlich meine Wunsch-Konstellation: Großer Bruder – kleine Schwester! Aber bei uns heißt es noch warten bis wir wissen was es wird!
    Gruß Bea

  3. Liebe Janin,
    ich bin mir sehr sicher, dass dein Geschenk geliebt und häufig benutzt wird. Wunderschöne Stoffe hast du ausgesucht für die Windeltasche. Die hätte mir auch gefallen. Aber leider habe ich zur Windelzeit auch noch nicht genäht. 🙂
    Ganz liebe Grüße!
    Jana

  4. Liebstes KmdfS,

    jaaa, jetzt ist es später – viiiel später … aber du weißt ja, ich bin so im Stress … *giggel*

    Ich hoffe, dass die Eltern völlig stressfrei mit ihrem Zweitkind über die Runden kommen … und du wirst mit deinen tollen Geschenken bestimmt ein Teil, also genau genommen natürlich zwei Teile *lach*, dazu beitragen … Die sind jedenfalls super!

    Allerliebste Grüße
    Helga

  5. Die Windeltasche ist super Janin! Die kommt bestimmt gut an!
    Beim Shirt muss ich lachen! Meine Tochter wird dieses Jahr zehn und ist absoluter Pferdefreund und -fan! Ja, besser man bereitet die Eltern schon etwas vor! Kann bestimmt nicht schaden *hihi :-))

    Liebe Grüße
    Christiane

  6. Na, da bin ich aber auch ganz sicher, dass sich die Eltern da freuen werden. Praktisch ist sie sowieso und dann sieht sie auch noch klasse aus und das Shirt <3. Oh ist das toll, ist schon putzig in so klein :). Viele liebe Grüße, Tini

  7. Ach Mensch, gerade erste gesehen – da ist man mal ein paar Stunde nicht online – mmhhh!! Wunderschön ist sie geworden und ich freue mich, dass ich sie nun zu Gesicht bekomme :-). Die Farbkombination gefällt mir super gut – würde ich auch so nehmen, zurückhaltend und trotzdem ganz toll (pink, rot, grau mag ich sowieso in Kombi sehr, sehr gern!!!).
    Und was für ein zauberhaftes Shirt – etwas gemein ;-), aber sehr süß.
    Ich hoffe, dass sich die Eltern sehr über das Begrüßungsgeschenk gefreut haben. Ich muss auch noch so einige Begrüßungsgeschenke nähen, alelrdings fehlt mir grad irgendwie die Muße…

    Liebse Grüße,
    Katja

    PS: Habe ich schon mal erzählt, dass ich es auch nie geschafft habe, eine Windeltasche für mich zu nähen??? Tausende für andere genäht, aber ich hatte nur ein kleines gekauftes Täschchen, was ich rumgeschleppt habe… Na beim nächsten dann – vielleicht 🙂

  8. Mir geht es ja wie dir.
    Ich warte aber noch darauf, für so einen kleinen Zwerg zu nähen.
    Du hast es toll gemacht!
    Die Freude ist bestimmt groß!

    Liebe Grüße
    Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.