Ich möchte nur Kleider tragen…

„Ich möchte nur noch Kleider tragen!“
Nicht ich, sondern meine große Tochter meint das jetzt regelmäßig,
wenn Mama – also ich – Shirt und Hose aus dem Schrank für sie kramt.
Rock geht zum Glück auch noch durch, aber dann hört es schon auf.
Und der Jeansrock geht mal garnicht,
denn der dreht sich nämlich überhaupt nicht ordentlich.
Ohmmmm. Einatmen, ausatmen…Ohmmmm.
Gut das jetzt genau die richtige Jahreszeit für solche Kleidungsstücke ist.
Und wehe ich komme mit Mützen,
dann könnte man ja sein Haarband nicht tragen.
Der Wind leistet dann aber doch Überzeugungsarbeit
und die Mütze wird aus der Handtasche gefischt.
Na? Kennt ihr’s? Oder so ähnlich?
Geht bestimmt auch Jungstauglich. *lach*
Hilfe! Der Wahnsinn beginnt!
Aber was soll’s, dann nähe ich halt noch paar Röcke und Kleider.
Heute zeige ich mal einen neuen Schnitt aus der aktuellen Ottobre 6/14.
Name: Wood Mouse Nr.16
Größe 110.
Wunderbar wieder mit Passe,
wofür ich offensichtlich eine Schwäche habe.
 Wie für meine Tochter gemacht, schön knallig in der Farbe
und ordentlich fallend für die Prinzessin in ihr.
Mir gefällt beim Schnitt nur die Höhe der Passe nicht ganz so gut,
die dürfte für meine Verhältnisse tiefer sitzen.

 

Zum ersten Mal habe ich auch unten einen zweiten Saum versucht,
und darüber einen Dekorstich mit Blumen.
Der ging echt super, als ich Vlies unterlegt habe,
aber bis man bei so viel Stoff seine Runde gedreht hat,
ist fast Weihnachten. *zwinker*
Für meine Kurze habe ich auch schon ein Kleid
nach diesen Schnitt so gut wie fertig genäht.
Dafür durfte dann kurz meine Stickmaschine ran.
(das erste Mal Jersey)
Eine kleine 3 ziert dann die Front und wird ihr Geburtstagskleidchen.
Außerdem habe ich noch einen Rock aus Nicki für meine Große genäht.
Dann noch ein Babyset und eine Babyhose.
Momentan bin ich also wieder voll in der Bekleidungsproduktion.
Ach und gestern hat sich noch ein kleines Geschenk auf die Reise gemacht.
Also, auch wenn der Blog die Tage noch Recht ruhig bleiben wird,
glüht dafür die Nähmaschine vor sich hin.
* * * * *
Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!
Herzliche Grüße
Janin
LINKS:

17 Kommentare

  1. Liebe Janin,
    du bist wirklich fix! Aus der neuen Ottobre habe ich gerade mal 4 Schnitte abgepaust… na, ich war ja auch mit der Produktion von Jungshoodies beschäftigt 😉
    Das Kleidchen ist dir ganz wunderbar gelungen. Gefällt mir total gut und werde ich meiner Maus bestimmt auch noch nähen. Aber hier sind jetzt erst einmal Hosen von Nöten… Was ist das für ein Stoff an den Ärmeln? Glitzer oder Punkte? Sieht cool aus mit dem doppelten Saum.
    Auf das Geburtstagskleidchen deiner Lütten bin ich ja schon megagespannt… wann hat sie denn Geburtstag? Meine wird ja nun auch bald 3. Die Zeit vergeht wie im Fluge, was?
    Liebste Grüße
    Jana

  2. Liebe Janin,

    oh … ganz ehrlich: ganz genau so war ich auch schon als Kind und heute trage ich seit einigen Jahren schon keine Hosen mehr ;0). Also ich habe vollstes Verständnis für dein Tochterkind. Mensch, was kommen da Erinnerungen hoch. Ein zauberhaftes Stück hast du da mal wieder gezaubert.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

  3. Liebe Janin,

    Super süß, das Kleidchen… du hast echt ein Händchen für die Ottobreschnitte. Meine Produktionen enttäuschen mich da leider nach wie vor sehr in der Passform. An deiner Süßen sieht es aber toll aus. Mir gefallen vor allem die Ärmel und der Saum… sehr gelungen. Das Kleid/Hosenproblem hatten wir hier auch. Ich konnte mit Treggins (es gibt da nen ganz tollen Schnitt von Lillesol und Pelle) einen Kompromiss finden. Auf die kann sie Shirts, Tunikas und Kleider anziehen und es ist trotzdem wärmer als Leggins/Strumpfhose. Einfach tief durchatmen! Irgendwann tragen sie nur noch schwarz. *fettgrins*

    Liebe Grüße
    Yvonne

  4. Liebstes KmdfS! Oder auch hochveehrte Prinzessinenmutter!

    Ihro Hoheit haben für das große Tochterkind ein ganz bezauberndes Kleidchen geschaffen!!!
    Mit den wunderschönen Stoffen, dem süßen Saum und dem Schnitt ist es genau so, wie es einer Prinzessin gebührt!!!

    Und dem süßen Model scheint es seeehr zu gefallen … na ja, kein Wunder, steht es ihr doch perfekt! ♥

    Allerliebste Grüße und einen wunderschönen Dienstag!
    Helga

    PS: Die Zeiten, in denen es noch spezielle Hofschneider gab, scheinen auch vorbei zu sein … *giggel* … aber du machst das natürlich perfekt!!!

  5. Kreisch!!!! *sorrymädelsbitteeinmalohrenzuhalten* KRRRREEEEIIIIISSSSSCHHHHH!!!!!!! 🙂 🙂 🙂
    Das Überraschungspäckchen ist gerade bei MIR angekommen!!! Juchu! Vielen lieben Dank, Janin! Du machst mich sehr glücklich! 🙂
    Ich drück dich (virtuell) zurück!
    Liebste Grüße!
    Jana

  6. Na also hör mal…. bei so schönen Kleidern würde ich auch nur noch selbige tragen wollen…. nix mehr los mit Hosen oder sonst was…. Nö nö, nur noch Kleider!!! 🙂 Toll geworden!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

  7. Wieder ein zuckersüßes Kleidchen hast Du Deiner Großen da genäht!
    Ich war da als Mädchen ja etwas anders. Nachdem ich als (lange) einziges Mädchen mit fünf Brüdern fast nur Kleider und Röcke anziehen musste, konnte ich die später nicht mehr sehen. Habe mich erst vor ca. 10 Jahren da wieder langsam rangetastet und trage sie jetzt wieder sehr gerne….
    Aber damals habe ich mir nix mehr gewünscht als ENDLICH eine Jeans (ich glaube die erste habe ich so mit 13 bekommen…).
    Wie gesagt: "Mir ham ja nix g'habt…" :o))
    Liebe Grüße,
    Marlies

  8. Und wie das Jungstauglich ist 🙂 der Kampf ob mann auch im November Sandalen anziehen kann hatten wir gerade heute! Dazu passend unbedingt zwei verschiedene Socken, ist momentan ein Hit!!!
    Das Kleid ist richtig süß, so viele Details, richtig Mädchen, so muss es sein!
    Sei weiter schön fleißig und ich drück dich ganz fest,
    Lee

  9. Wir hatten auch nichts 😉 also wurde alles weiter vererbt. Ich hatte zum Glück 2 große Schwestern und auch wenn die Mode sich verändert hat in den Jahren die dazwischen lagen(immerhin 14) hat meine Mama die super nähen konnte was tolles daraus gemacht. Der Leidtragende war mein Bruder als letzter in der Reihe – der musste auch im rosa in die Schule.
    Liebe Grüße,
    Lee

  10. Yeah! Recht so! Bring die Maschine zum Glühen!
    Toll wenn die Kinder die Sachen gerne anziehen, dann macht`s noch mehr Spaß!
    Mit dem Kleid hast Du einen tollen Treffer gelandet!!! Und ich freu mich schon auf all die anderen Sachen, die Dir von der heißen Nadel springen!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  11. Liebe Janin,
    ein süßes Kleidchen hast du da gezaubert. Es ist ja jetzt noch nicht so kalt, dann geht es ja gut mit dem Kleidchen. Jetzt ist es sicher etwas anstrengend, aber wenn sie dann Erwachsen sind, erinnert man sich gerne zurück, wie das bei mir der Fall ist. Meine beiden Mädchen sind 11 Jahre aus einander und sind im Bezug auf Kleidung grundverschieden. Bei dem Jungen war es etwas einfacher. Aber erwachsene Kinder zu haben hat auch etwas für sich, jedes Alter hat seine Reize.

    LG Marita

  12. Super(kirsch)süß ist es geworden!!!
    Und tolle Farben! ;O)
    Auch den zweiten Saum mag ich total!
    Und wie deine Prinzessin wieder post- zuckersüß!!!
    Bin schon gespannt auf das Geburtstagskleid…

    Und so ein Kleidchen kann man doch auch auf Jeans tragen, oder?! ;O)

    Liebe Grüße
    Ina

  13. Sehr schön das Kleid. Und ja, ich kenne das auch… Ich leg jetzt abends einfach nichts mehr raus, am nächsten Morgen stehen wir eh wieder gefühlte Ewigkeiten vorm Schrank und kramen garantiert etwas anderes aus… und bestimmt keine HOse…
    VLG Julia

  14. Hallo Janin! Ein sehr schönes Kleid! Diese Phase, dass nur Kleider und Röcke Moden waren, hatte meine Große auch! Aber seit dem sie in der Schule ist, mag sie nur noch Hosen anziehen. Es kann also auch anders kommen! Die Frage, die sich mir allerdings stellt ist, warum es immer so extrem sein muss?! NUR Kleider oder NUR Hosen???! Tja, es wird uns wohl nicht anderes übrig bleiben, als abzuwarten und das Ganze weiter zu betrachten!
    Lieben Gruß, Julia

  15. Oooh, ist das süß – ein echter Mädchen-Traum und das so ganz ohne rosa! Find ich total toll! Und ganz ehrlich: Ich kann deine Große ja total verstehen: Wenn meine Mama solch wunderschöne Kleider für mich genäht hätte, dann hätte ich wohl auch keine Hosen mehr gewollt. Auch wenn es bestimmt anstrengend ist, sieh es als Kompliment 🙂

    Liebe Grüße,
    Katja

  16. Liebe Janin
    Ach was hast Du wieder herziges unter der Nadel hervorgezaubert. Wundersüss 🙂 Die Farbkombi finde ich auch sehr schön. So erfrischend.
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir. Hm ja ok du darfst ein bisschen neidisch sein. Wäre ich sicher auch. Musst dich aber noch ein wenig gedulden bis du weisst wie es gemalert aussieht. Werde ich wahrscheinlich nun doch erst im Frühjahr machen wegen dem Schleifen und so.
    Ich wünsche Dir einen tollen Freitag und grüsse Dich ganz lieb
    Die Tanja

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.