Apfelkleidchen und Knöpfe

Mein erster Gedanke war ja,
als ich die heutigen Bilder vorbereitet habe,
das sicher einige – meiner regelmäßigen Besucher – wieder so kleine
Sticheleien rauslassen werden und sich amüsieren.
Darüber, das der Blog doch lieber Apfelsüß heißen sollte oder Fruchtmus…
*lach*
Ich muss zugeben, ich habe wohl jetzt schon mehr Äpfel
auf dem Blog gezeigt, als Kirschen.
Aber ich bin wahrlich unschuldig, Äpfel werden eindeutig mehr angeboten!
Die süße Kirsche muss einfach mehr gesucht werden
und findet sich oft nur im Sommer.
Das sind Fakten die mir zu Gute gelegt werden müssen! *kicher*
Genug der Ansprache, jetzt folgen Bilder.

 

Autumn Forest - Ottobre
Autumn Forest – Ottobre
 Man könnte jetzt meinen, das wäre die „Wood Mouse“ aus der
Ottobre Ausgabe 6/14.
Aber eigentlich ist es der Schnitt „Autumn Forest“ aus der
Ottobre Ausgabe 4/14!
Ist mir übrigens auch erst bei der Bearbeitung der Bilder aufgefallen.
Autumn Forest - Ottobre
Autumn Forest – Ottobre
Im Original ist das ein Shirt – Schnitt und zwar mein Lieblingsschnitt!
Ein wenig in A-Form verlängert, ist es eine Tunika oder Kleid.
Zu sehen in Größe 104 – wie sie in Kaufsachen auch trägt.
Autumn Forest - Ottobre
Autumn Forest – Ottobre
Den Baumwoll-Jersey habe ich mal auf dem Stoffmarkt gekauft.
Die anderen Stoffe sind auch vom Holländer.
Die Stickdatei habe ich von {hier}
Autumn Forest - Ottobre
Autumn Forest – Ottobre
Momentan sind ja viele Aufrufe zum Probenähen aktiv,
besonders auf Facebook.
Ich kann wegen des bevorstehenden Umbaus und Umzug,
an keinen wirklich teilnehmen,
aber habe mir bei den Bewerbungskriterien paar Ratschläge eingeholt.
Unter anderen, das viele nicht wünschen,
das irgendwelche Smilies oder
eben Herzen auf den Gesichter haben wollen.
Das würde zu sehr von den genähten Teilen ablenken und das Bild entstellen.
Da ich kein Fan von bin, meine Kinder öffentlich zu zeigen,
habe ich mir das mal zu Herzen genommen.
Was sagt ihr?
Autumn Forest - Ottobre
Autumn Forest – Ottobre
Autumn Forest - Ottobre
Autumn Forest – Ottobre
* * * * *
An dieser Stelle möchte ich gern hinüber winken
zu einen Blog der mir nicht nur gut gefällt,
sondern von einer ganz lieben Person betreut
und gehegt und gepflegt wird!

Liebe Katja, huhu, du bist gemeint.

Dankeschön für diese wunderbare Geste!
Diese muss ich hier in meinen virtuellen Wohnzimmer
unbedingt mal zeigen. *knutsch*
 Allein die Karte ist schon toll und wird einen schönen Platz
in der neuen Wohnung finden.
Dazu gab es aber noch diese Knöpfe, die mir am Kleid
ihrer Tochter sofort ins Auge fielen.
Diese sind aus den Schätzen von Omas Nähkästchen und
in keinen Laden zu finden.
Ich bin verliebt in diese kleinen Dinger.
Nun versuch ich mich weiter an den Kostümen für meine Kinder.
Diesmal ohne sew Along, so bin ich zeitlich ungebundener.
Auf Instagram zeige ich aber meine kleinen Fortschritte.
Herzliche Grüße
Janin

13 thoughts on “Apfelkleidchen und Knöpfe

  1. Du süße Obstliebhaberin, egal ob Apfel oder Kirsche, die Tunika ist allerliebst! Der extra Apfel passt prima dazu und es steht deiner Maus super!
    Ich kann dich nur zu gut verstehen, dass du nicht das Gesicht deiner Süßen zeigst. Ich möchte mein Kind auch nicht komplett im Internet sehen! Wer sein Probenähen davon abhängig macht,… also wirklich!
    Ich kann auch an vielem nicht teilnehmen, weil ich nicht bei FB bin.
    Aber egal, ich komme auch ohne FB bestens zurecht.

    Ich wünsche dir einen tollen Tag und sende dir ganz herzliche Grüße
    Martina

  2. Liebstes KmdfS,

    ich kann voll verstehen, dass du die Gesichter deiner Prinzessinnen nicht hier und auf Insta zeigen möchtest, wundere ich mich doch immer darüber, dass andere das so locker tun … O_O … mich hat es nicht gestört und auch nicht abgelenkt, wenn du da Herzchen oder so drüber gemalt hast, aber so geht es natürlich auch! :o)))

    Aber jetzt zu deinem Apfelkleidchen, das ist wirklich ganz bezaubernd!!! Auch die Stickerei darauf!!! ♥♥♥
    Und tatsächlich, kirschsüß geht auch ohne Kirschen … :o)))

    Allerliebste Grüße und einen wundervollen Tag!
    Helga

    PS: Wiederholen sich die Schnitte in der Ottobre und bekommen dann einfach einen neuen Namen? :O

  3. Wieder ein zuckersüßes Teilchen das Deine Knuddelmaus da trägt! Gefällt mir sehr gut!

    Zu den Fotos: Als ich meinen Neffen für den heutigen Post fotografiert habe habe ich auch verschiedene Varianten ausprobiert und ich gestehe, dass mir auch die Fotos besser gefallen haben, bei denen ich einfach den Kopf weggeschnitten habe und nicht auf dem Gesicht herumgemalt hatte..
    Auch Deine Fotos von heute finde ich sehr gelungen. Ich würde an Deiner Stelle erstmal dabei bleiben….

    Ich wünsche Euch einen kuscheligen Tag und sende Dir ganz liebe Grüße,
    Marlies

  4. Ach wie niedlich! Das letzte Bild mag ich ja richtig gern – da kann man aus dem verschmitzten Grinsen ganz viel hineininterpretieren 😉 und es ist eine wunderschöne Detailaufnahme vom süßen Kleidchen.

    Ich finde die Bilder großartig so – du weißt ja, ich mache das auch immer so. Ich halte nicht viel davon meine Maus der beiten Öffentlichkeit im Ganzen zu präsentieren, auch wenn ich manchmal etwas traurig bin, weil die Aufnahmen so süß sind.
    Und was die Äpfelknöpfchen angeht – eine bessere Abnehmerin hätte es wohl nicht treffen können 🙂 (Kirschknöpfe wären aber auch mal ganz toll).

    Ganu liebe Grüße,
    Katja

  5. Ach, ob Kirschen oder Äpfel – Hauptsache Obst! 😀 Ich find's toll. ♥ Die Kombination Grün und Lila hat was, und deine Maus ist einfach zuckersüß. Ich finde, es ist ein guter Kompromiss, das Kind mit einem kleinen Gesichtsausschnitt oder von der Seite zu zeigen. So bleibt die Identität und das Persönlichkeitsrecht des Kindes besser gewahrt, aber das Foto wirkt nicht entstellt.

    Herzliche Grüße und einen festen Drücker!
    Katharina

    PS: Die Veränderungen am Blogdesign gefallen mir sehr. Lustig, dass wir uns gerade ähnliche Gedanken machen. 🙂

  6. Liebe Janin,
    also das mit den Äpfeln, Birnen, Kirschen und sonstigem Obst… lass ich jetzt mal so stehen *kicher* 🙂
    Autumn Forest… der Schnitt ist wirklich toll und auch bei mir sehr beliebt! Ihn einfach etwas zu verlängern…. eine geniale Idee, die ich mir wohl beim nächsten Shirt leider mal klauen muss *aberichglaubdasistschonokoderwasmeinstdudazu?*
    Die Sache mit den Fotos beschäftigt mich auch immer wieder. Bislang hab ich ja auch immer einfach ein Motiv aufs Gesicht gepatscht… und fertig. Aber es stimmt schon, dass das von den genähten Sachen ablenkt. Ich versuche meine Kinder jetzt entweder seitlich oder aber – so wie du das hier schon total super gemacht hast – gleich ohne Kopf zu fotografieren. Ich mag deine Bilder sehr! Ach na und das Shirt sowieso! 🙂
    Liebste Grüße und ganz viel Kraft für deine tollen Kostüme! Deine Mädels werden sich mächtig freuen!
    Jana

  7. Liebe Janin sehr schön fruchtig, muss ich schon sagen und so fröhlich getanzt. Ich finde die Bilder ohne Herzen schöner, aber ich weiß ja auch, dass sie sich schon selbst aussuchen, welches Herzgesicht sie haben wollen, also lass sie es doch selbst entscheiden, aus meiner Sicht bleibt es sich gleich, was die Präsentation deiner Werke angeht…
    So Schatzelchen mach was draus, ich kann mich nicht um alles kümmern… hihi
    Fröhliche Grüße
    Ines

  8. Liebe Janin, schön dass du zur Vernunft gekommen bist *lautlach! Ich mochte ehrlicherweise deine Herzen auf dem Gesicht noch nie so richtig (Sorry) und finde es umso schöner, dass du es ab nun ändern möchtest. Nun sieht man die tollen Teilchen und Kleidchen usw. noch viel besser. Und ich finde dieses Kleidchen-Teilchen ist ein wunderbarer Anfang! Sieht toll aus. Und die Stickerei. Einfach klasse! Sehr gern mehr davon!!! LG, Julia

  9. Liebe Janin,

    uih … ich muss mir wohl mal die Augen waschen … bei mir in der Bloggeranzeige … sahen die Äpfel glatt aus wie Birnen und ich dachte noch: "Birnen – das ist ja mal was Nettes!" Ob Äpfel oder Birnen, das ändert nix daran, dass ich die Farbkombi sowas von sehr mag ;0). Außerdem sieht das Kleidchen mega gemütlich aus.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

  10. *lach* liebe Julia, wie erfrischend ehrlich. Aber da hättest ja mal früher die Augen öffnen dürfen. *zwinker* Ich hoffe allerdings auch, das in Zukunft weiter so handhaben zu können. Danke für deinen Kommentar, hat mich sehr erheitert.

    Lg Janin

  11. Der Stoff und die Farbkombination sind bezaubernd!!!
    Ein tolles Teilchen ist es geworden!
    Ich finde die Art, wie du die Fotos jetzt gemacht hast um Welten besser. :O)
    Die unkenntlich gemachten Gesichter haben immer was von Polizeifotos, auch mit rosa Herzen. Ich kann deine Einstellung dazu total gut verstehen, aber so wie jetzt, das ist künstlerisch gemacht.
    Da werden ja auch oft extra Bildausschnitte fotografiert.

    Liebe Grüße
    Ina

  12. Obstsalat ist doch toll!!! Und das Kleid erst, wunderschöne Stoffe und diese Stickerei mag ich ja auch sehr, weißt schon wieso 😉
    Die Fotos sind super, viel besser als mit Herzen. Ich mag ja sowieso die Nahaufnahmen, haben echt was künstlerisches…
    Viel Spaß beim nähen ohne Zeitdruck, so muss es auch sein!
    Liebste Grüße, Lee

  13. Das Kleidchen sieht so niedlich aus! Ich mag den Apfelstoff wirklich sehr, die Farbkombi ist toll! Und wie perfekt hast du bitte das Halsbündchen angenäht…wahnsinn…und Frechheit! 🙂
    Ich habe davon in letzter Zeit auch öfter gelesen, dass viele es nicht mögen, dass Kindergesichter mit Herzen etc. versehen werden. Mich lenkt das ehrlich gesagt nicht ab…außer sie sind so groß, dass sie das halbe Kind überdecken. Ich finde es blöd, dass das ein Kriterium dafür sein soll, wer probenähen darf und wer nicht. Und dann frage ich mich ehrlich gesagt auch, was denn nun genau mit dem Probenähen bezweckt wird. Eigentlich soll der Schnitt getestet werden, ob alles passt und nicht nur Werbung für den Schnitthersteller sein. Ein bischen Werbung und schöne Fotos gehören klar dazu aber daran ändern auch Herzen nichts. 😉 Bleib dir da einfach treu und mach das, wie du das gerne möchtest und das schön findest! Trotzdem: Die Fotos sind wirklich schön geworden! Ich fotografiere meine Kleine auch oft so.

    Liebste Grüße, Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.