Sew along – Finale

FINALE – denn ans Ziel bin ich ja immerhin gekommen. *räusper*

Hallo ihr da draußen,
Okay – die Überschrift klingt im ersten Moment vielleicht ein klein wenig Pessimistisch,
aber wie heißt es immer so schön:
Der Weg ist das Ziel.
Eigentlich sah die Clutch garnicht so schwer aus,
wie sie es für mich dann doch irgendwie war.
Ich hatte ja schon festgestellt,
das mein Plissee in Patchworkoptik nicht genau passte
und hab deshalb einen Schritt zurück gemacht und noch mal nachgebessert.
Wobei nachgebessert eher die falsche Ausdruck ist,
ich hab das Beste daraus gemacht.
Das Endergebnis,
leider etwas krumm und schief…
Auf dem oberen Bild sind die Farben am natürlichsten.
Auch hier ist die Schräglage unübersehbar. 😉
Irgendwie muss ich einen Knick in der Optik haben,
denn nicht nur beim nähen, sondern auch beim Fotografieren
hat fast alles eine leichte Neigung nach links.
*kopfkratz*
Und nun gibt es die Clutch noch von allen Seiten zu bewundern betrachten:
Nach dem ganzen Bügeln und falten und Milimenterarbeit,
kommt als nächstes wieder Jersey unter die Nadel.
Der verzeiht mir viel mehr!
*bockig*
😉
Nachdem ich alles vernäht hatte,
stellte ich mir die Frage,
 warum ich das Muster nicht anders zusammengelegt habe
und kurz danach ist mir aufgefallen,
das ich wieder mal mein Label vergessen habe.
(und das hat nichts mit Schwabe, sondern mit Vergesslichkeit zu tun^^)
Jaaa, irgendwie wollte die Clutch mir nicht richtig von der Hand gehen.
Wobei ich sie ja schon recht stylisch finde.
Mal sehen, wie die anderen die Tasche umgesetzt haben.
Ab heute gibt es dazu eine Linkparty von Frau Scheiner.
(und ab 18.5. ein Voting dazu)
Und nachdem ich die Clutch auf jeden Fall behalte
und nur noch überlege, was ich darin sammle aufbewahre,
zeige ich das lila Teilchen auch mal bei „Rund ums Weib„!
Außerdem gesellt sie sich zu „Taschen & Täschchen“ noch mit dazu.
Ich hoffe es haben einige mitgemacht,
wo doch nebenan noch der Taschenmarathon zur Taschenspieler CD2 läuft.
*neinichkaufdienichtneinichkaufdienichtneinichkaufdienichtneinichkaufdienicht*
Ich winke dann mal mit der Clutch in der Hand
herzliche Grüße
 Janin

20 thoughts on “Sew along – Finale

  1. hihi 😉 ja-ich dachte zwischendurch ja auch im schmeiß alles hin – aber es wurde dann doch schön. und irgendwie hat das täschchen dann umsomehr persönlichen wert, wenns rundum etwas schwieriger war 😉 deine tasche ist aber echt klasse geworden – mir gefällt sie seeeehr gut. auch die art wie du das mit dem plissee farblich gemacht hast 🙂 lg sassi

  2. Liebste Janin,
    glaube mir, deine Tasche ist Gold im Vergleich zu meiner, ich dachte gestern, "die mach ich schnell noch" So sieht sie jetzt auch aus…
    zum Knipsen hat gestern die Zeit nicht mehr gereicht, aber das Böse wird zur Belustigung aller noch gezeigt… demnächst auf diesen Kanälen….*lach*
    ICH finde deine Tasche auf jeden Fall gelungen….
    Liegt eben wie immer im Auge des Betrachters….
    LG Ines

  3. Sei nicht so kritisch, liebe Janin, ich finde die Tasche toll. Und sollte es doch etwas schief sein: Denke an den schiefen Turm von Pisa, der ist viiiiieeel beliebter als jede gerade Turm in der weiteren Umgebung :o)
    Eigentlich wollte ich sie ja auch nähen (ausgedruckt habe ich schon…), aber dann kam mir ein Kissen dazwischen *grins*
    … Und auch ICH habe wieder einmal mein Label dazu vergessen… *Doppelgrins*
    Hab Dir einfach eins mit ins Paket getan… Mit etwas Glück hast Du's morgen….
    Sei lieb gegrüßt!
    Marlies

  4. Hallo Sassi,

    Herzlich Willkommen und vielen Dank für deine lieben Zeilen!
    Es ist schön zu lesen, das ein paar Stellen der Clutch wirklich nicht ganz einfach sind. 😉

    ♡Grüße
    Janin

  5. Liebe Ines,

    Nun bin ich aber sehr gespannt, wie deine Katastrophe ausschaut. *lach*
    Und wie immer liegst du mit deinen aufmunternden Worte genau richtig, Dankeschön!

    ♡Grüße
    Janin

  6. Uih, uih, uih…Marlies schreib so was doch nicht, wie soll ich jetzt vor Aufregung noch schlafen?! 😉
    Mein Kissen ist unterwegs, oh ich freu mich!
    Zum schiefen Turm, da hast du natürlich Recht, aber ich dachte, ich schwenke beim laufen die Tasche einfach ganz schnell, dann siehts auch gut aus. Hihi.

    ♡Grüße
    Janin

  7. Ich finde auch, daß deine Tasche gut gelungen ist.
    Also sei nicht so streng mit dir! 🙂 Außerdem lernt man mit jedem Teil dazu.
    Liebe Grüße aus dem Kreis Ludwigsburg von
    Heike

  8. Hallo Janin,
    ich dachte das muss so! Ich verstehe deine kritischen Worte nicht! Mir gefällt es. Also ab, wirf dir ein schwarzes Kleid über, verkauf die Kinder für ein paar Stunden und dann geh mit Mann und Täschchen zu Abend essen;-)
    Lieben Gruß, Julia

  9. Liebe Janin,
    hättest du nicht extra darauf hingewiesen… ich hätte nix schiefes an deiner Tasche gesehen. Und wer bitte schaut denn so genau sich deine Tasche an? Oder gar rein? *großeaugenmach*
    Hihi… ich stelle mir gerade vor, wie du immer und überall mit deiner Tasche winkend rumläufst *köstlich*
    Also… sei stolz auf deine tolle Clutch!
    Liebe Grüße, Jana

  10. Hallo Heike,

    Wie Iieb von dir! Gelernt habe ich wieder einiges und wie erwähnt, der Weg ist das Ziel und somit bin ich soweit auch zufrieden.

    Dankeschön und ♡Grüße
    Janin

  11. *lach*
    Danke Julia,

    Ein herrlicher Kommentar!
    Kritisch joa, ich schreib doch nur was nicht perfekt lief, damit andere lernen oder auch sehen, das Fehler ok sind. Hihi.
    So, ich bin dann mal ein Kleid nähen *hust*

    ♡Grüße
    Janin

  12. Liebe Jana,

    Ihr seit alle echt toll und habt immer so nette und lustige Worte für mich übrig.
    Also ich zoome schon ganz gern an Bilder ran. *pfeifen* 😉
    Reinschauen darf eigentlich keiner, denn das würde bedeuten, sie wurde mir aus der Hand gerissen, nee, nee, da gäbe es eine auf die Mütze…
    Natürlich mit Schwung und mit der dauerschwengenden Clutch – auf den Anblick wäre sogar ich gespannt. Hihi

    ♡Grüße
    Janin

  13. Mein Label vergesse ich auch immer. Fällt mir erst ein wenn ich das fertige Teilchen in der Hand habe. Und das ein deiner Tasche was schief ist wäre mir auch nicht aufgefallen wenn du es nicht geschrieben hättest. Ich finde sie toll und würde sie sofort einpacken.

    Liebste Grüße

    Fräulein Mai

  14. Lieb von dir, Fräulein Mai,

    Ach, ich gaukel doch keine Perfektion vor, sowas wäre doch unmenschlich und nicht ich! *lach* und *zwinkern*
    Ich sollte mir zusätzlich noch eine Notiz an die Nähmaschine hängen, wo fett "Label" steht. 😉

    ♡Grüße
    Janin

  15. Dankeschön Kristina,

    Vielleicht liegt es nicht nur an der Schräglage, sondern an der Farbe selbst. Werde vielleicht doch nicht mit Lila warm…*grübeln* Hmmm, oder einfach nur, weil ich die Unfeinheiten kenne, die auf den Bildern unsichtbar sind. Wer weiß. 😉

    ♡Grüße
    Janin

  16. Was für ein Schmuckstück <3 ich bin begeistert von deiner Plissee Clutch und die Stoffkombi ist traumhaft. Einfach fantastisch!

    LG, Katrin

  17. Huhu liebes Janin 😉
    ach wat schief… ich seh nix schief ….und wenn Jemand wat schief sieht, dann gibs nur ein Kommentar : "Schief ist jetz totaaaaaaaaal in und ist der Hit im kommenden Sommer 😉
    Sie ist doch total schick geworden 😉
    Lg Kerstin

  18. Danke Kerstin,

    Stimmt, einfach rausreden! Und natürlich kräftig mit der Clutch schwenken, eine tolle Kombination. 😉

    ♡Grüße
    Janin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.