Lady Ophelia – mialuna

Hallöchen,

Heute geht es weiter in meiner Testreihe, was kann Frau (ich also) tragen und welches Schnittmuster passt zu mir?! Ich suche noch immer das Wohlfühlshirt schlechthin. Eins das immer gut sitzt und sich in den Alltag integriert. Nicht zu eng und nicht zu sackig.
Ich dachte mir, amerikanischer Ausschnitt wäre doch mal was, dezent und mit dem besonderen Etwas. Ich habe mich da für Mialuna – Lady Ophilia entschieden. Das schöne an den Schnitten von Mialuna ist, das sie eine Videoanleitung haben. Die nutze ich ganz gerne, wenn ich mal wieder ein Brett vor den Kopf habe.

Fotos wieder mit Gesicht, aber mit müden Augen. Jeder Pandabär wird bei den Augenringen neidisch. Seit ihr auch so oft müde? Meine Güte, wird Zeit das es Frühling wird, ich glaube, ich bin eigentlich noch im Winterschlaf.

 

 

 

 

Das Shirt sitzt soweit ganz ok. Die Brust dominiert zwar so ein klitzekleines Bisschen, aber lenkt vielleicht etwas vom Winterspeck ab – oder sind es schon Frühlingsrollen? Ich tendiere zu ersten. 😉 Mich stört der Ausschnitt leider, er wirkt als wolle er immer umklappen. Und ja, ich habe es mit einer Naht fixiert, vielleicht fehlen auch einfach noch Knöpfe dran. Oder ist es wohl sogar eher ein Schnitt für flachere Landschaften…lach. Wer weiß.

 

 

 

Hinten noch mit einer Covernaht, damit die Pünktchen nicht so alleine sind. Ich hab auch bei den Bündchen und Saum mit meiner Coverlock gearbeitet. So langsam werde ich sicherer mit der Maschine und muss nicht mehr die Luft anhalten, wenn ich am fertigen Shirt zur Naht ansetze. Eigentlich fehlt auch noch ein Blogpost zur Babylock, aber dieser muss sich leider noch etwas gedulden.

Schön, das ihr da wart! Ich wünsche euch eine schöne Woche und wir sehen uns vielleicht nächsten Dienstag 😉

Herzliche Grüße
Janin

Verlinkt bei: Creadienstag, Dienstagsdinge und natürlich zu HoT

 

5 Kommentare

  1. Sehr schöner, ehrlicher Beitrag. Gefällt mir sehr auch das Shirt. Ja du hast Recht das die Oberseite dominiert, die Frage ist ob es dich stört. Ich habe das gleiche Problem und bin auch noch auf der Suche nach dem ultimativen Schitt. Vielleicht kannst du dich mit dem Kimonotee von MariaDenmark anfreunden. Ich finde den auch mit Oberweite gut und leicht zu nähen ist er auch. Anleitung ist zwar auf Englisch aber das erklärt sich auch aus den Bildern. Sonst bin ich sehr gespannt auf deine weiteren Shirts und drücke fest die Daumen…lg Babsi

  2. Das mit dem Panda kenn ich zur Genüge!
    Muss wohl am Lichtmangel liegen, ich hoffe, dass es bald besser wird!
    Dein Shirt gefällt mir gut und ich kann deine Bedenken verstehen.
    Ich kann dir nur leider nicht helfen, weil ich da so ganz anders gebaut bin, als du. *g*
    Was ich aber bei großer Oberweite immer schön finde sind solche Wickelshirts.
    Vielleicht findest du da ja bald was?!

    Liebste Grüße
    Ina
    P.S.: Hast du das Tattoo schon lange? Das möchte ich gern mal größer sehen!

  3. Ich habe deinen Blog soeben über den Creadienstag entdeckkt 🙂 Das T Shirt gefällt mir richtig gut und passt perfekt zu deinen Haaren 🙂 Und es sitzt auch super finde ich!
    Viele Grüße
    Kathrin

  4. Also als erstes: Ich möchte unbedingt mehr vom Rücken sehen :). Also dass, was sich da unter deinem Shirt versteckt! (Bin ich indiskret???) Du darfst es mir auch per Mail schicken 😉

    Und nun endlich zum Shirt: Also ich finde es passt sehr gut zu dir und sitzt doch wirklich gut. Vor allem die Farbe steht dir super und harmoniert toll zu deinen Haaren.
    An so einen Ausschnitt habe ich mich allerdings noch nicht gewagt und kann von daher auch nicht sagen, ob es mit Knöpfen besser hält…

    Ich bin gespannt auf deine weiteren „Testwerke“!

    Liebe Grüße,
    Katja

    PS: Ich warte jetzt gespannt auf „mein“ Bild von deinem Rücken 😀

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.