In Äpfeln gehüllt

…sind nun meine Nähmaschinen!
Wie lang stand das schon auf meiner to-sew-Liste?!
Ich glaube, das war eine meiner ersten Punkte darauf,
also ist die Idee mindestens ein halbes Jahr alt.
Aber wir trampeln mal nicht weiter auf viel zu langen Listen rum,
sondern gehen gleich zu den Bildern.
Viel gibt es darüber nicht zu berichten, da es ja eine ganz simple Nähangelegenheit ist.
(und deshalb wohl so lang bis zur Umsetzung warten musste)

 

Darunter versteckt sich meine neue Nähmaschine.
Eigentlich muss sie da nicht lange drunter verharren
und bekommt täglich Auslauf,
aber seit gestern hat die Sommergrippe das Nesthäkchen befallen und
so kann ich jetzt im Vorbeigehen wenigstens das neue Kleidchen betrachten.
Nachdem meine Overlock mir schon seit Weihnachten zur Seite steht
und bisher in einer transparenten Hülle sich präsentieren musste, habe ich
– um Eifersucht zwischen den beiden zu vermeiden –
in einen Rutsch auch eine zweite Hülle genäht.
Beide Kleider sind mit Zierstichen ausgestattet –
jetzt wo ich endlich welche besitze, müssen die wohl überall hin.
An einer Stelle riss mir aber der blöde Faden *motz*
Der hatte sich irgendwie am Spulenhalter verklemmt,
aber die Maschine hat das eigentlich toll hin bekommen und
über die Stelle noch mal drüber genäht.
Schlaues Mädchen!
Hier noch mal beide im Team und um zu zeigen, das sie sich wirklich mögen
und den kleinen Platz schwesterlich teilen.
Mich stört allerdings etwas, das sie nicht ordentlich in Form bleiben
 – also die Schutzhüllen *grins*,
vielleicht hätte ich sie mit Innenfutter nähen sollen?!
Kann ich ja noch nachholen – so in 6 Monaten. *räuspern*
Alles meins – also einmal geRUMSt.
Und ich denke,
 ich kann mich auch noch bei Sabine ihrer Machtzentrale sehen lassen.
War ich ja schon ein Weilchen nicht mehr (*klick*).
herzliche Grüße
Janin

12 Kommentare

  1. Liebe Janin… toll deine Machtzentrale… schön sind deine Hüllen… und mit rot…. damit hätte ja keiner gerechnet….
    gute Besserung der kleinen Maus ….
    … und ähm füttern wird überbewertet…. wellt sich´s halt biss……*lach*
    fröhliche Grüße
    Ines

  2. Liebe Janin,

    oh, da sagst du was … eine Nähmaschinenhülle … ja, die steht auch von Anbeginn (sind ja nur 9 Monate seit meine Nähmaschine bei mir eingezogen ist…) an auf dem Plan … also du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben ;0). Richtig schön sind sie geworden.
    Gute Besserung an die Kurze!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

  3. Liebe Janin,
    deine "Machtzentrale" ist ja toll! So aufgeräumt *kicher* – das schaffe ich höchstens alle 2 Monate für ein paar Stunden.
    Da ist ja der Apfelstoff, den wir schon auf Instagram bewundern konnten. Tolle Hüllen hast du da für deine Schätzchen genäht!
    Ist es nicht schön, wenn man mal eine Sache auf der To-Sew-Liste streichen kann anstatt ständig etwas hinzuzufügen? *lach*
    Ich wünsche deiner kleinen Maus, dass sie schnell wieder gesund wird (und du wieder mehr Zeit zum Nähen hast *hüstel*)
    Ganz liebe Grüße!
    Jana

  4. Zum Reinbeißen! 😉 Brauche ich auch unbedingt. Und rate mal, wie lange ich mir das schon sage! 1 Jahr! Es sind halt echt oft die simplen Dinge, die man ewig vor sich herschiebt. Deine Apfelhüllen gefallen mir jedenfalls sehr und motivieren mich ein Stück, das auch mal anzugehen. 😉 Liebe Grüße, Katharina

  5. Liebe Janin, ich wage an dieser Stelle nicht zu sagen, wie lange meine arme Nähmaschine nun schon nackig hier herum steht… und so gratuliere ich lieber deinen beiden Maschinchen zu gleich zwei Abdeckungen und so einer guten Halterin *g*
    auf rot hätte ich sofort getippt … aber Äpfel Frau Kirschsüß? ;o)
    sehr sehr schick schauen die beiden Schätzchen deiner beiden Schätzchen aus
    und nun wünsche ich deinem Nesthäkchen gute Besserung und sende dir viele liebe Grüße
    Gesine

  6. Liebe Janin,
    die beiden sehen toll aus! Ich habe meine mit Verstärkung auf der Innenseite genäht, dann steht sie wirklich etwas fester in Form. Aber dafür ist noch Zeit, ausserdem bleibt das "Kleid" ja wahrscheinlich meistens ausgezogen 😉
    Gute Besserung deinem Nesthäkchen und liebste Grüße, Lee

  7. Hallo Janin, lieben Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog. So eine schöne Abdeckhaube wie Du sie gemacht hast, könnte meine Nähmaschine auch noch gebrauchen 🙂 Der von Dir bewunderte Sessel ist ein Erbstück von meinen Eltern und gehörte zu ihrer allerersten Wohnzimmereinrichtung. Ich habe zwei davon, freue mich sehr darüber und werde sie immer in Ehren halten. Ich finde auch, dass sie sehr gut in dieses Zimmer passen.
    LG ZamJu

  8. Ah, Deine Nähmaschinenhüllen haben Gemeinsamkeiten mit mir *grins*, äh, die Sache mit dem "in Form bleiben"… *schäm*

    Muss ich erwähnen, dass meine Nähmaschine seit einem Jahr auf eine Hülle wartet? Da bist Du mir doch eindeutig einen, nein zwei Schritte voraus!

    Und das Apfelstöffchen ist ganz zauberhaft dafür geeignet!!! Gefällt mir sehr, sehr gut!

    Ich wünsche dem Töchterchen eine schnelle gute Besserung und Euch allen ein wundervolles Sommerwochenende!
    Allerliebste Grüße!
    Marlies

  9. Deine beiden Hüllen sind super und das sie nicht so starr sind, finde ich eher gut, wirkt sonst so hart. Ne, dass hast Du richtig gemacht 🙂
    Leider geht es mir wie den anderen Mädels, meine arme Maschine ist auch nackig… Aber vielleicht krieg ich das ja auch bald hin, wenn es nicht mehr so warm ist…

    Viele liebe Grüße, Brigitte

  10. Vielen lieben Dank!
    Ich sehe schon, das scheint ein weit verbreitetes Problem zu sein, also gsnz laut: Schutzhüllen für alle!*grins*
    Liebe Brigitte, es gibt zum Glück wichtigeres im Leben, als eine Hülle fürs Maschinen, nämlich alle anderen Dinge die man lieber auf dem Teil näht 😉

    Herzliche Grüße
    Janin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.