erster Patchworkversuch

Gestern Abend ist noch mein „Nähstuhl-Rückenkissen“ fertig geworden.
Wobei, eher mein ehemaliges – denn heute morgen meinte meine Kleine, das es ihr gehört und sie ist sich da ziemlich sicher. Hmm.
Ich hatte eigentlich nur vor, meine Baumwollreste loszuwerden.
Und da gerade die Patchworkdecken rum gehen in den Blogs, dachte ich, ich probiere es auch mal.
Aber ehrlich gesagt, stehe ich nicht so auf Patchworkdecken, also ist meine Motivation diesbezüglich eher gering.
Aber probieren wollte ich es trotzdem, wer weiß, vielleicht entdecke ich noch eine ungeahnte Leidenschaft.
Jetzt weiß ich es – NEIN. 😉
Fridolin war mal wieder so aufdringlich freundlich, mir bei der Präsentation zu helfen.
Die Quadrate sind quasi wild ausgelegt und entsprechen keinen bestimmten Muster.
Im Nähwahn habe ich leider die Papsel vergessen mit anzubringen – also manchmal frage ich mich, wo meine Gedanken sind.
Die Kissenhülle ist 40x40cm und mit Hotelverschluss.
Die Baumwolle hatte ich noch von meinen letzten Projekten übrig und als Sammler kann ich das ja schlecht wegschmeißen.
So, hier noch mal Fridolin mit meinen Kissen dem Kissen meiner Kleinen:
So, genug von mir, jetzt geht es zum creadienstag!
Euch eine schöne Woche und viel Spaß beim stöbern!
lg KirschSüß

 

8 thoughts on “erster Patchworkversuch

  1. Hallo Inge,

    Danke für deinen lieben Kommentar!
    In der Zwischenzeit habe ich mal eine Reise zu deinen Blog gemacht.
    Tolle Sachen machst du!

    ♡Grüße
    Janin

  2. aahhhh da ist er ja wieder der Fridolin 🙂 also mal ehrlich bei so einem schönen Kissen muss man als selbsternannter Froschbotschafter der Kreativen ja helfen beim Präsentieren …. er wird ja schon ganz grün vor lauter Freude :-))))
    GLG
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.