Sew Along – Vorbereitung

Laut der Angabe von Bea (nEmadA) ihren Sew-Along ist heute der Haltepunkt Zwei.
Leider, leider, leider kann ich zu diesen Zeitpunkt,
Urlaubsbedingt noch nicht so viel sagen.
Okay, meine Gedanken kreisen ab und an um das Thema,
aber für eine richtige Internet Recherche fehlt mir nicht nur die Zeit,
sondern auch die blöde Brandbreite.
Und ehrlich, so am Strand mit Sonnenschein (und Wind) ist die Motivation so ein klitze kleines bissl im Sand stecken geblieben.
Für viel habe ich mich also noch nicht entschieden,
denn genäht habe ich noch keine Jacke und bin somit
 noch etwas unerfahren auf diesen Gebiet.
Aber hey, immerhin weiß ich schon, es soll eine Outdoorjacke
für meine Kleinste werden und
wahrscheinlich ein Ottobreschnitt aus einer der letzten Ausgaben.
Na kommt, wenn das nicht schon ein Ansatz ist, dann weiß ich auch nicht.
*stolzdiebrustrausstreck*
Ach und Material, da bin ich momentan an Taslan hängen geblieben.
Oder doch softshell oder beschichtete Baumwolle?!
Vielleicht schaffe ich sogar schon,
eine Stickerei mit drauf zu zimmern, das wäre doch was.
Aber auch hier gilt, keine Ahnung was, wohin und wieviel und überhaupt. *räuspern*
Ich denke bei meiner Rückkehr am Sonntag abend,
muss ich ein wenig bei den anderen Teilnehmern stöbern gehen und paar Ideen in den Warenkorb packen müssen.
So, nun stelle ich mich wieder auf den Urlaubsmodus und
winke euch ganz lieb vom Strand aus zu.
Herzliche Grüße
Janin
LINKS: nEmadA
So, nun hoffe ich noch, das die Verlinkung klappt und lobe beim nächsten Posting mehr Inhalt! 😉

 

Herbstkind – sew Along

So ist das manchmal, man macht eine Pause und genau in dieser Zeit,
ergeben sich Möglichkeiten, die man gerne wahrnehmen würde.
So auch der SEW ALONG bei nEmadA.
Eine Jacke für Kinder nähen steht auf den Plan und zwischendrin,
gibt es Termine um Fortschritte auf zu zeigen,
einen kurzen Bericht und eine Verlinkung zu nEmadA.
Mit diesen Post bestätige ich erstmal die Teilnahme dafür.
Gedanklich gehe ich schon meine Ottobre Zeitschriften durch und überlege,
welches Material ich einsetzen werde.
Und noch wichtiger – für welche Jahreszeit ich diese nähe.
Das soll aber im nächsten Beitrag Platz finden und ich hoffe,
ich kann diesen schreiben, denn auch da befinde ich mich noch im Urlaub.
Aber so ist das ja immer und es wäre ja langweilig,
wenn die Voraussetzungen einfach wären –
ein bisschen Spannung darf im Urlaub ja nicht fehlen. *räuspern*
Nach ein paar stressigen schönen Tagen in Erfurt,
 geht es jetzt weiter in den Norden.
Schade, das ich keine Zeit fand, um die liebe Ina zu treffen,
die nur 30km entfernt war.
Quelle Wikipedia
Ich wünsche euch ein paar sonnigere Tage
und grüße euch ganz Herzlich
Janin

LINK: Herbstkind – SewAlong 2014

Danke für so viel Freude!

 

Meine Blogpause ist eigentlich noch nicht vorbei,
aber am Freutag möchte ich doch hier nochmal über meine Freuden
der letzten Wochen sprechen.
Auf Instagram halte ich das ja recht aktuell,
aber auch auf meinen „Blogzimmer“ darf das irgendwie nicht fehlen.
Ich hatte euch ja schon von den lieben verrückten Hühnern Mädels geschrieben,
die mir zum Geburtstag liebe Päckchen schickten und
 eine Runde mit mir virtuell gefeiert haben.
Aber da ist die Geschichte noch nicht zu Ende,
denn dann ging Marlies mit uns auf Reisen und schickte jeden
zusätzlich noch eine Karte aus Hawaii und Umgebung.

 

Dankeschön, meine Liebe, ich habe mich sehr darüber gefreut.
Ich brauch endlich eine Pinnwand! 😉
 Denn Ina hat mir auch eine selbst gestaltete Karte zu gesendet.
Grund war ihr 1.Bloggeburtstag und mit diesen Gruß
hat sie sich bei ein paar Mädels persönlich gedankt.

Auch ein richtiger Grund zur Freude, oder wie seht ihr das?
Dankeschön Ina für die nette Überraschung!

Heute kam noch ein Päckchen an und als ich die Anschrift sah,
musste ich schon schmunzeln.
Hatte Jana in ihren Beitrag erwähnt,
das der kirschsüße Bertie auf Reisen gehen wird,
so dachte ich doch nicht daran,
das hier tatsächlich das Ziel sein wird.
Nun wird Bertie in meiner Nähecke einen gemütlichen Platz bekommen.
Er hat mir übrigens noch mehr gebracht,
ein tolles Band, 2 blumige Anhänger und Gummibärchen.
(das Naschzeug wurde gleich beschlagnahmt – eins konnte ich retten)
Dazu gleich 2 liebe Karten und
ein tolles Halsband trägt das Hündchen auch noch!
Liebe Jana, du kannst dir garnicht vorstellen,
was für eine Freude du mir damit bereitet hast!
Herzlichen Dank!

Und als wären das nicht schon genug Freugründe und Geschenke,
habe ich von meiner Freundin noch diese wunderbaren
Stoffe geschenkt bekommen.
Psst, hört ihr das?!
Die Füchse schreien doch nach einen Loop für den Herbst oder?
Ich bin so verliebt in diese Stoffe!

Und von Gutschein meiner fernweh-Freundin habe ich mir
noch so ein Streichelstöffchen gegönnt.
Die süßen Kirschen inkl. Webband!
(und noch mehr…*räusper*)

Quelle: alles-für-selbermacher

Da es noch mehr Freude gibt, die man nicht bezahlen kann,
sondern einfach erlebt.
Möchte ich noch an Katharinas Party denken,

die es zur Namensgebung ihres süßen Fuchses gab.
Fietsi Fuchs heißt der Gute – das passt wie die Faust aufs Auge!
Es war sehr schön,
danke für die Einladung und die tolle Bewirtung.
Und wie Marlies schon schrieb, virtuelle Parties sind einfach
auch viel figurfreundlicher als richtige „Fressorgien“.
Recht hast du! *lach*
In der ersten Urlaubswoche habe ich auch einiges nähen können.
Es wurde größtenteils sogar schon fotografiert und abgespeichert.
So das ich nach dem Urlaub nicht mit leeren Händen da stehe.
*zwinkern*
 Ach was freu ich mich,
das es euch gibt und ich euch gefunden habe!
 Nun verabschiede ich mich nochmals und gehe Koffer packen.
Machts gut und wünscht gutes Wetter.
herzliche Grüße
Janin
LINKS:
Freutag#64 bei Martina & H54F bei Viktoria – danke das ihr die Parties zur Verfügung stellt. *drück*

Sommertop nach Klimperklein

Ich gehe einfach in die Sommerpause
ohne euch das Urlaubsset von meiner Kleinen zu zeigen!?
Nee, das geht doch nicht.
Außerdem können das gewisse anderen Damen auch nicht – also seine
Bloggerpause auch als diese zu sehen.*zwinkern*
Von daher falle ich doch garnicht auf.
Es gibt da einen „kleinen“ Aufruf bei Klimperklein,
aus ihren Freebook „Sommertop“ etwas kreatives zu machen.
Es etwas um zu gestalten oder den Schnitt zu variieren.
Und da die Zeit drängt und ich später keine Zeit mehr habe,
zeige ich noch schnell, was ich daraus gemacht habe.
Einfach eine kleine falsche Knopfleiste mit Rüschen angebracht,
das Schnittmuster in der Länge gekürzt und ein hauchfeines Stöffchen
unten angesetzt.
Dazu passend eine kurze Hose mit Schleifchen.

 

 Leider nicht mit den besten Bildern heute,
aber das Mäuschen hatte leider keine Lust zu posieren und
mir immerhin diese Bilder „geschenkt“.
*zwinkern*

Hier noch 2 Fotos von der Entstehung, falls jemand wissen möchte,
wie ich aus dem Top eine Tunika gemacht habe.
Ich habe den Schnitt um 6 cm gekürzt und später
10cm vom anderen Stoff angesetzt.
Das untere Teil habe ich allerdings etwas breiter zugeschnitten
und dann leicht gekräuselt angenäht damit eine leichte A-Form entsteht.

 

Die falsche Knopfleiste kann man sich übrigens
auch bei Klimperklein im Tutorial genauer anschauen.
Und dann war ich auch schon wieder weg…Leggins zuschneiden.
Kurze und lange, in dezenten Farben.
Denn langsam wird es schwer zu kombinieren,
wenn man eher buntes näht.
Dann liegt schon alles bereit um die Herrentasche aus der Taschenspieler 2 CD zu nähen.
Aber dann, gehts in den Urlaub – ohne Nähmaschine! *schnief*
(aber mit Fimo-Knete *lach*)
Also ich wünsche euch – zum wiederholten Male –
einen wirklich tollen Sommer!

Herzliche Grüße
Janin

Ich tanz im Kreis!

 

Was soll man zu diesen verrückten Hühnern noch schreiben?
Zum Glück gibt es Instagram,
denn somit stieg gestern eine kleine Bloggerparty im virtuellen Raum.

 

Ich bin noch immer überwältigt und ein (bisschen) Sprachlos.
Klar, ich hatte kein Geheimnis um meinen Geburtstag gemacht
 und nachdem einge per Mail genauer nachgefragt haben,
sogar etwas damit gerechnet, das diese per Mail gratulieren,
aber doch nicht mit einen vollgestopften Briefkasten!
Das diese Bloggerinnen was besonderes sind,
das wusste ich schon eine Weile und hänge deswegen
auch gerne auf ihren Blogs rum und freue mich immer wie ein Schnitzel,
 wenn sie einen ihrer tollen und lustigen Kommentare bei mir hinterlassen.
 Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe!
Danke Ines
Danke Nicole
Danke Sabine
Danke Gesine
 Danke Marlies
Danke Katharina
Danke, Danke, Danke!
Schön das ihr da seit und wir uns bald mal richtig drücken können!
Moment mal, ich leihe mir mal einen Banner
von der lieben Martina:

 

 

Denn genau so kam ich mir gestern vor und auch heute,
wenn ich auf all die lieben Dinge blicke.
Nicht zu vergessen, die Freude die mir meine Freundin
aus der Ferne gemacht hat.
Diese hatte Nicole angeschrieben um heraus zu finden,
 wo ich gerne bestelle und worüber ich mich wohl sehr freuen würde.
Danke liebe A. aus E. für diesen tollen Gutschein!

 

 Meine Schwiegereltern waren besonders gemein und
verschickten das Paket an mich schon etwas früher und
so schlich ich ganze 4 Tage drum herum!
Wie gemein, wenn man einer der neugierigsten Personen ist,
die man selber kennt. *räusper*
Wie immer als kleiner Spätzünder,
kann ich jetzt erst mit der Taschenproduktion starten,
aber ich freue mich riesig über die Taschenspieler CD2!
Meine Nähmaschine ist nun auch offiziell meine und eigentlich auch der Grund,
warum das mit meinen Geburtstag so bekannt wurde.
*zwinkern*
Ich bin so glücklich, diese Bloggerwelt gefunden zu haben
und fühle mich richtig wohl darin.
Und mit diesen vielen Freugründen möchte ich mich
auch in die Sommerferien begeben und den Blog etwas Ruhe gönnen.
Ich danke all meinen Lesern und Schreibern und wünsche allen
 einen aufregenden und unvergesslichen Sommer!

 

Herzliche Grüße
Janin
LINKS: