Fuchs und Retro

Mal wieder eine Tasche, aber die musste ja sein!
Immerhin hatte ich dazu schon ein Wildspitz genäht
und danach kam eine Schlüsselbörse.
Da fehlte also noch was?!
Genau, irgendwas, wo der Spaß reinkommt!
War quasi machtlos. Hihi.
Es sollte die Tropfentasche werden, die sah schon so speziell passend aus,
nur ohne Vergrößerung, die brauche ich nicht.
Und gut so, die Tasche selber,
war am Ende schon größer als zuerst vermutet.
Farblich dem Hauptstoff angepasst: nämlich orange, braun, blau.
Was passt da besser, als ein kleiner schlauer Fuchs?
Oder eher ein Sparfuchs?
Egal, der musste genau auf die äußere Zusatztasche.
Gefunden habe ich die Stickdatei hier bei Aennie.
Interessant, wie das mit dem in Schritten Sticken so funktioniert.
Ich hab es mit sichtbaren Konturen gemacht, geht aber auch ohne.
Dazu ein Knopf aus Omas Nähkästchen und zack,
haben wir wieder etwas retro an die Tasche gebracht.
Um diesen Retromotto gerecht zu werden,
habe ich mich in den gemeinsamen Trockenraum geschlichen
und quasi im stillen Kämmerchen ein paar Fotos gemacht.
Einmal wenden bitte.
So sieht das gute Stück von innen aus.
Im Nachhinein, hätte ich wohl auch auf die andere Seite
noch eine Innentasche einbauen sollen.
Wieder größer, damit mein Tablet Platz findet.
Das nächste Mal…

 

Ich hab mir mal noch ein kleines Reißverschlussfach zusätzlich gegönnt.
Da passt mein Smartphone perfekt rein.
Oder anderer kleiner Krempel, der nicht rum kullern soll.
 Ich fand allerdings die Rangehensweise des Vernähens
etwas gewöhnungsbedürftig.
Oben der braun abgesetzte Teil wird umgeschlagen,
ich hätte das irgendwie anders gelöst.
Beziehungsweise habe ich das bei meiner ersten Tasche anders gemacht.
(mit Wendeöffnung)
Beim Material hab ich überwiegend Baumwolle verwendet,
 außer der braune, das ist Canvas.
Optisch ganz nett, aber ich denke, so schnell nähe ich keine Zweite.
Ohne Verschluss oben sehr gewöhnungsbedürftig.
Dann ist die Öffnung recht schmal, das heißt,
ich muss sie vor mich nehmen um etwas raus zu holen.
Nichts mit bequem einen Henkel an der Schulter lassen.
Und dann steht dieses Kullerding nicht mal.
*zwinker*
Einen schönen Tag und herzliche Grüße
Janin
LINKS:

20 Kommentare

  1. Optisch ein Traum… das Orange gefällt mir sehr gut und der Fuchs passt auch wie die Faust auf's Auge. Zu Schlüsseltäschchen und Wildspitz musste das sein, da hast du auf jeden Fall Recht. 😉 Im Alltag empfinde ich den Schnitt auch eher lästig… ich habe meine leider nicht lange benutzt.
    Übrigens ne super coole Fotolocation… ich muss immer noch schmunzeln.

    BG Yvonne

  2. Liebe Janin, ich glaube gern, dass die Tasche nicht besonders praktisch ist… aber ist dir nicht auch immer gesagt worden, dass wer schön sein will, leiden muss…? 🙂
    Siehst du …. denn schön ist die Tasche … und wie…. ich finde ein richtiger Traum… so im Set… Hach… schwärm.. sooooooooo schön… und der Fuchs… einfach toll… Zeig mehr… zeig mehr… zeig mehr…
    bis dann
    Ines

  3. Liebe Janin,
    warum schreibst du bloß, dass die Tasche im Alltag unpraktisch ist? Argh…. hatte ich mich doch gerade beim letzten Foto entschieden, sie auch zu nähen? Die sieht so toll aus! Die Form ist schön. Fietsi… ähm der Fuchs auch so passend und überhaupt? Warum muss die Tasche stehen? Häng sie doch an! So wie die Omas immer im Café an so einen kleinen mitgebrachten Henkel am Tisch… kennste die? *kicher*
    Echt schade! Ich wünsche dir, dass du dein durch und durch stimmiges Ensemble oft tragen wirst.
    Liebe Grüße
    Jana
    PS: Die Fotolocation ist saugeil! Schade, dass wir keinen Keller haben 🙂

  4. Liebe Janin,

    dein Kullerding ist genial schön geworden, und in den Fuchs bin ich natürlich voll verliebt!!! ♥♥♥
    Das ist schon ein Superset mit den zwei Füllungen – praktische Idee übrigens, erst den Inhalt zu nähen, damit ein Drumherum dann einfach sein MUSS – und die Retro-Kellerrohre sind ein echtes Fotohighlight, voll witzig :o)))

    Dass man schlecht an den Inhalt rankommt, hat ja schließlich auch Vorteile, deine schöne Wildspitz wird nicht so leicht in fremde Langfinger geraten können … O_O

    Allerliebste Grüße und einen wunderschönen Tag!
    Helga

  5. Hallo Janin, schon wieder ein neues Täschchen! Und dann noch so ein schickes! Toll! Allmählich muss ich mal deinen Blog durchforsten, wie viele Taschen bei dir zu Hause wohnen…
    Vielleicht kann ich mich dann noch einmal inspirieren lassen, denn als bekennende Nicht-Taschennäherin spiele ich tatsächlich in letzter Zeit mit dem Gedanken doch mal eine zu versuchen… Aber noch spiele ich…;-) Ich lass mich wohl erst noch ein Weilchen inspirieren! LG, Julia

  6. Liebe Janin,
    vielleicht ist das Kullerding nicht praktisch aber hübsch ist es, sogar sehr! Und wer schön sein will muss leiden. Im Ernst, die Tasche ist echt total schön, gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße, Lee

  7. Uiihh!
    Da hab ich ja ganz schön was verpasst!
    Gut, dass du jetzt alles noch mal beigeholt hast!
    Aber die fuchsige Tasche ist natürlich das I-Tüpfelchen!
    So gefällt sogar mir die Tropfentasche…

    Liebe Grüße
    Ina

  8. Nachdem mir jetzt gesagt wurde, das meine beschriebenen Nachteile, auch gute Seiten haben, mag ich sie noch mehr *lach* Schutz vor Langfingern? Na perfekt! Und Von wegen stellen, die wird gehangen, icj wieder mit meinen Brett vor dem Kopf.
    Mal sehen, wie oft sie an meiner Seite hängen wird. 😉
    Danke Yvonne, ich freu mich sehr, das sie so gut ankommt.

    Herzliche Grüße
    Janin

  9. Hihi Sparfuchs ist gut! Jetzt wo Du die tolle Wildspitz hast, musst Du aufpassen, dass Du sie nicht zu oft öffnest und ihr die Geldscheine entnimmst.
    Ja genau, deshalb hast Du Dir die Tropfentasche mit dem Sparfuchs drauf genäht, damit der Drang, das Geld auszugeben, etwas gezügelt wird 🙂
    Das ist Dir sehr gelungen! Jetzt hast du ein optimales Shoppingset!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  10. Ein geniales Set, liebe Janin!
    Ich mag die Tropfentasche richtig gerne! Allerdings verwende ich sie nicht als Handtasche, sondern als Einkaufsbeutel. Dafür ist sie wunderbar geeignet, als Handtasche m.E. nicht so… Die wird mir ihrer runden Form nie richtig zum Stehen kommen, egal, was Du als Verstärkung nimmst…
    Aber, wie gesagt, als Beutel richtig genial!

    Ich wünsche dir eine gute Nacht!
    Ganz liebe Grüße, Marlies

  11. Toll sieht sie aus und die Form ist ja doch etwas besonders. Dein Set ist klasse geworden. Da passt alles so schön. Aber dass sie nicht steht und die Öffnung so eng ist. Mich schreckt das ja doch irgendwie noch ab. Ich bin mal gespannt was du so im Alltagstest herausfindest 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

  12. Hach…. sofort bei dem Miniaturfoto erkannt, dass es die Tropfentasche war! ♥ Die ist total schön mit dem Füchschen! Das „unbequeme“ Gefühl hatte ich auch bei meiner ersten Tasche empfunden, aber irgendwann habe ich mich daran gewöhnt. Ich glaube, dass meine dritte auch nicht die Letzte sein wird. 😉
    Liebe Grüße,
    Betty

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.