missglückte Näharbeiten

Darum dreht es sich in meinen heutigen Post.
Kennt ihr doch sicherlich auch, oder?
Projekte, die super klingen und ausprobiert werden müssen und dann einfach nicht funktionieren wollten.
Das Objekt ist in diesem Fall eine kleine Geldbörse mit Taschenclip.
Schon lange liegen 2 solcher Bügel in meiner Schublade rum und warten auf seine Bestimmung.
Also wollte ich passend zur Schnabelina-bag und Susie Tasche noch so ein Ding nähen.
Schnittmuster gab es keins,
sondern eine Anleitung von Pattydoo, wie man einen Schnitt bastelt.
Super erklärt und doch versagt.
Nicht nur, das Kleber und ich, sagen wir mal so,
irgendwie immer aneinander hängen bleiben – wortwörtlich,
es wird bei mir in der Regel unsauber.
Zudem habe ich irgendwie Probleme mit räumlichen Denken.
Mein Zeugnis krame ich mal lieber nicht vor,
aber man erkennt da ziemlich deutlich,
das naturwissenschaftliche Fächer nicht zu meinen Stärken zählen.
So viel zur Vorgeschichte.
Nun mal zu den Beweisfotos:
Krumm und schief,
und nicht nur die Tasche selbst, auch das Muster und das wiederum verschlimmert die Optik noch mehr.
Zumal die Form auch sehr merkwürdig ist.
Ich glaube, der Knopf kommt auch wieder runter.
*hust*
Ihr seht auf dem einen Bild außerdem Versuch Nummer eins,
das habe ich leider zu kurz gemacht und der Bügel war ein Tick breiter, wie Stoff da.
Versuch macht kluch, oder so ähnlich.
Jetzt kaufe ich mir so ein Bügel wie bei Pattydoo auch das Schnittmuster vorhanden ist
und dann mache ich mich an den dritten Versuch.
Wäre ja gelacht,
wenn ich das nicht hin bekomme.
So ab damit zu TT – Taschen und Täschen.
Vielleicht habt ihr ja Lust, mal von einen eurer – wenn vorhanden – missglückten Projekte zu berichten ?!
*neugier*
Herzliche Grüße
KirschSüß
PS.
Ist noch jemand morgen 11 Uhr auf dem Stoffmarkt in Ludwigsburg?
Hach, ich freue mich so…*flöt*

7 thoughts on “missglückte Näharbeiten

  1. Ich komm ja mit den Bügeldingern auch gar nicht, zusätzlich zur Klebersauerei hab ich immer noch Macken im Bügel. Nach zwei Versuchen lass ich es jetzt 😉
    Ich bin morgen in LB, ist mein erster Stoffmarkt und ich bin schon gespannt wie es wird…
    Liebe Grüße, Änni

  2. Hallo Änni,

    Dann scheint sowas ja doch nicht so leicht zu sein, wie es im Video aussieht. Puh!
    Beim ersten Stoffmarkt hab ich im Nachhinein paar Fehlkäufe gemacht. Zu schnell gekauft ubd 3 Stände weiter gab's dann Teile günstiger 😉
    Ich werde meine Tasche tragen, wer mich erkennt darf gerne Hallo sagen 😉

    Schönen Abend und ♡Grüße
    Janin

  3. Hab ja Angst, dass mich das Überangebot überfordert 😉
    Du erkennst mich auch an meiner Tasche (und an meinem gelangweilten Freund, der diese tragen muss, damit ich die Hände frei hab :-))
    Liebe Grüße, Änni

  4. Da bin ich schon dankbar, das es mittlerweile so viele Videos gibt, die Hilfestellungen geben können.
    Manchmal macht man es sich wohl schwerer als es im Endeffekt ist.
    Aber ich finde es auch nett, von solchen Sachen zu lesen, die mal nicht so klappen.

    ♡Grüße
    Janin

  5. Ich kann sie dir auch jetzt, nach längerer Nutzung sehr empfehlen.
    Das tolle an der Tasche ist, du kannst sie dir nach deinen Wünschen zusammenstellen.
    Ob ganz simpel, ohne das ganze Außenblingbling oder abgewandelt.

    Viel Erfolg, wenn du damit loslegst!

    ♡Grüße
    Janin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.