mit Tropical den Frühling locken

Ottobre Design – Tropical

Hallo,
Es ist überstanden!
Die grippeähnlichen Viren konnten erfolgreich aus
 der kirschsüßen Residenz entfernt werden.
Viele Ideen blieben liegen und wollen nun nachgeholt werden.
Pünktlich zum 6. Geburtstag meiner großen Tochter
wurde auch ihr Kleid fertig.
Das schönste Lob und die größte Freude ist es natürlich,
wenn es dem Kind gefällt und es gern getragen wird.
Das hat sich mit diesen Kleid erfüllt.
Achtung heute gibt es eine Bilderflut,
denn ich konnte mich bei den mindestens 50 Bildern kaum gegen
welche entscheiden.
Dennoch sind es am Ende noch 11 Stück geworden.
Ich muss zugeben, ein wenig verliebt in die Bilder zu sein,
selbst ohne ihre Identität auf den jetzt veröffenlichten.
Das Kleid ist wieder aus der Ottobre Design 1/16.
Das Modell heißt „Tropical“ und wurde von mir in Größe 116 genäht.
Da mein Kind recht schmal ist,
habe ich diesmal hinten ein Bindeband mit eingenäht
und die Ärmel mit Bündchen zum umklappen.
Somit dürfte es locker noch das ein oder andere Jahr passen.
Deshalb fehlt hier diesmal auch die Geburtstagszahl –
was meiner Tochter so eh nicht mehr gefällt.
Daher reichte nun eine Krone am Ärmel um als
Geburtstagskleid durch zu gehen.

 

Die Stickdatei – wie so oft – von Rock-Queen.
Noch immer nicht perfekt in der Anbringung, aber Stickfilz ist bestellt.
 Bisher wird die Applikation auf Fleece gestickt,
was nach paar Wäschen schon nicht mehr so sauber wirkt.

 

 

 

Und eine Drehung mit Schwung
– am Ende wohl leider etwas zu viel davon:

 

 

Nein, sie hat sich nicht weh getan, sondern ist sanft auf den
 Knien aufgekommen, um danach weiter zu posieren, lach.
Ausgezogen wurde das Kleid erst als es mit dem Schlafanzug
getauscht werden musste.
Allerdings sollte ich es doch noch am Rockteil säumen,
ich dachte es fällt leichter, wenn ich es mit der Overlock nur versäume.
Leider klappt es dadurch hoch oder dreht sich leicht ein.
Nun kommt als nächstes Mal was für mich,
zumindest arbeite ich gerade an einen Oberteil von Mialuna.
Einen kleinen Stoff-teaser gab es bereits auf Instagram.
Außerdem ist ein kleines Mädchen am Montag zur Welt gekommen,
da muss noch eine Windeltasche her.
Habt eine wunderschöne Woche und ich freue mich sehr,
das ihr wieder reingeschaut habt und auch dafür,
das ihr mir so oft nette und lustige Kommentare hinterlasst!
Danke dafür!
Herzliche Grüße
Janin
Unterwegs bei:
es fehlt irgendwie noch eine Linkparty für Ottobre-Schnitte *lach*

Tropical Kleid _ Ottobre Design

Wie aus einen Testkleid ein Lieblingskleid wurde

 

So könnte die heutige Geschichte anfangen. 
Oder gerne auch ganz klassisch, es war einmal….
Egal wie, am Ende seht ihr Bilder 
von meiner fast 6-jährigen Tochter in ihren neuen bunten Kleid.
* * * * *
Da lag sie in meinen Briefkasten.
Die Ottobre Design kids in der Frühjahrsausgabe.
1/2016.
* * * * * 
 
Zuerst richtete ich meine ganze Aufmerksamkeit der Übersicht
– so mach ich das mittlerweile immer.
Natürlich mit einer Tasse Kaffee und bequem auf dem Sofa.
Das hat was von Meditation, lach.
Mein Blick richtete sich sofort auf den Kleiderschnitt 
„TROPICAL“
Ein Raglan – Kleid mit gekräuselten Rockteil.
Das sollte das Geburtstagskleid für meine Tochter werden.
Im Februar wird die Dame schon 6! 
 
Dann dachte ich an all die armen Stoffe,
die ich mal in 50cm Schritten gekauft habe, oder an die,
wo aus den Resten nix mehr Ganzes werden würde.
Daraus sollte das Kleid werden, 
perfekt um die Passform und Größe zu testen.
Mit Genehmigung meiner Tochter, durfte ich die ihr 
dar gelegten Stoffe verarbeiten.
Überrascht und begeistert habe ich dann meine Idee umgesetzt.
 
Und sie liebt es! Und noch besser, sie wollte Fotos machen!
Ich glaubte, mein Schwein pfeift – Fotos.Vom.Kleid.Mit.Ihr.Darin?!
 
Siehe da, Fotos vom neuen Lieblingskleid, 
das als Restekleid sein Leben begann – oder so ähnlich.
Bereit für die Bilderflut?
Okay:
Tropical ottobre kleid
Tropical ottobre kleid

 

Tropical ottobre kleid

 

Tropical ottobre kleid

 

Tropical ottobre kleid

 

Tropical ottobre kleid
 
Nun zum Schnitt und den Stickdateien.
Genäht habe ich das Kleid in 116 und das obwohl meine Tochter 
eigentlich schon in Größe 122 gewachsen ist.
Ich komme ganz gut mit der Regal bei Ottobre Design hin,
alles zwar länger, aber in ihrer letzten Größe zu nähen.
Beim abpausen, sieht man ich auch schon, 
wie großzügig ein Schnitt ausfällt.
Kleine Änderungen:
Das Oberteil habe ich um 5cm verlängert, da es mir bei 
Ottobre oft so geht, das der Oberkörper zu knapp/kurz wird.
Außerdem hab ich das Rockteil in zwei Stoffbahnen geteilt.
Das aber nur aus dem oben genannten Grund des Stoffabbaus.
Die Ärmel sind deswegen auch so unterteilt.
Nur mal so.
Die Stickdateien sind beide wieder von Rock-Queen.
Ansich sehr schöne Dateien, allerdings bin ich noch in Übung,
was das aufnähen von diesen bedeutet.
Ich hab es nicht direkt auf den Stoff gestickt, 
sondern wie eine Applikation. 
 Mit Fleece als Unterlage, sieht es mir nicht sauber genug aus.
Außerdem ist das Annähen immer so eine Sache.
Egal, ob großzügig geschnitten wie hier:
 
Rock-Queen

 

 

 Oder knapp am Rand geschnitten, wie hier:
 
Rock-Queen
 

 

Aber ich werde diesbezügliche meinen Weg noch finden, lach.
Meine Tochter hat sich die Farben und die Dateien allein ausgewählt.
Bei soviel bunt, darf auch gern etwas NEON ins Spiel kommen.
Das Geburtstagskleid darf jetzt aber in blumig dezent daher kommen.
Ich bin dann mal zuschneiden!
 
 
*  *  *  *  *
 
Schön, das ihr es bis ganz nach unten geschafft habt!
Applaus, Applaus!
Ich freue mich, das ihr mich hier besucht habt.
Danke und einen schönen Tag.
 
Herzliche Grüße
Janin
 
Unterwegs bei: